Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Erzählen, was mich trägt...mit Geflüchteten über Glauben sprechen

Seit  fast drei Jahren leben Einheimische und Geflüchtete in unseren Orten zusammen, oft in guter Nachbarschaft. An vielen Stellen haben sich Begegnung, Austausch, intensive Beziehungen und vielfältige Schritte in Richtung Integration entwickelt. Ein großer Teil der Neuzugewanderten gehört einer anderen, für uns fremden Religion an. Dieser Themenbereich kann bei den Ehrenamtlichen, aber auch den Geflüchteten zu Unsicherheit führen. Was darf ich ansprechen? Wo verletzte ich die persönliche Glaubensfreiheit des anderen? Wir möchten mit dieser Veranstaltung Mut machen, sich auf den Austausch über Glauben einzulassen, mit Respekt und auf Augenhöhe.

Ehrenamtliche, Geflüchtete und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet statt am 18.07.18 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Ev. Martin-Luther-Gemeindehaus Olsberg. mehr

 

 

 

Schritte zum interreligiösen Dialog - Dr. Ahmet Arslan führt durch Mescheder Moschee.

KK Arnsberg. Durch ihr Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten haben viele Ehrenamtliche Kontakt zu Menschen muslimischen Glaubens bekommen. Dadurch entstehen Unsicherheiten und viele Fragen. 

Um Schritte aufeinander zu gehen zu können und über Glauben ins Gespräch zu kommen, ist es wichtig, voneinander zu wissen. Dieses Ziel verfolgt eine Fortbildungsveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Am Mittwoch, 18. April sind sie von 17.00 – 19.30 Uhr in die Fatih-Moschee in Meschede, Jahnstr. 3 eingeladen. mehr

Aktives und kreatives Zeichen gegen Rechtspopulismus setzen - Fachtag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Carolin Redeker, Franziska Pich und Elisabeth Patzsch freuen sich auf viele Teilnehmende. Bild: KK Arnsberg

Meschede. Am Samstag, 5. Mai veranstalten die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Arnsberg und die Katholische Erwachsenen-und Familienbildung in Arnsberg einen Fachtag zum Umgang mit rechtspopulistischer Stimmungsmache. Er beginnt um 9.30 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum Meschede, Kastanienweg 6 und endet um 15.00 Uhr. mehr

1000 Missverständnisse - Interkulturelle Fortbildung in Medebach

Die Kommunikation zwischen Menschen, die aus unterschiedlichen Kulturen stammen, ist anfällig für Missverständnisse und Fehlinterpretationen. Neben den rein sprachlichen Schwierigkeiten gibt es vielfältige Aspekte, die interkulturelle Kommunikation erschweren, zu Nichtverstehen oder zu Konflikten führen. mehr

Zeit: Mittwoch, 16. Mai 2018
18.00-21.00 Uhr

Synodalbeauftragte Flüchtlingsarbeit

Elisabeth Patzsch, Diplompädagogin
Tel. 0151-67402893.
E-Mail
Anna Franziska Pich, Diakonin
Tel. 0151-67325530
E-Mail

Fortbildungen-Flyer

WDR for you

bietet aktuelle Nachrichten, Informationen zu Alltagsleben und Integration auf Englisch, Deutsch, Arabisch und Persisch für Geflohene und Mitarbeitende in der Flüchtlingsarbeit.