Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

20.03.2016

Wechsel im Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg

Steffen Baumann, seit über sechs Jahren Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg, hat gestern gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verwaltungsrats, Superintendent Alfred Hammer, die Mitarbeitenden über den anstehenden Wechsel in der Leitung des Hauses unterrichtet. Im Herbst wird sich Steffen Baumann einer neuen beruflichen Herausforderung zuwenden....[mehr]


23.02.2016

Bürgermeister und Ev. Kirchengemeinde laden zu Rockkonzert mit Nursery Cryme ein

Dr. Christof Bartsch, Bürgermeister von Brilon, steht hinter der Idee von Wilhelm Hillebrand. Seit 2014 will der Briloner, der viele Rockgruppen kennt, ein Rock-Konzert in Brilon veranstalten, dessen Gewinn dem Café International zugutekommen soll. Café International wurde im März 2013 von der Presbytern Monika Große-Vollmer gegründet. Inzwischen...[mehr]


07.02.2016

Evangelische Flüchtlingsbeauftragte haben Arbeit aufgenommen - Kirchenkreis hat Stellen mit Psychologin und Gemeindepädagogin besetzt.

Meschede. Am 1. Februar haben Susanne Willmes (43) und Anna Franziska Pich (23) ihre Arbeitsstellen als Flüchtlingsbeauftragte im Evangelischen Kirchenkreis Arnsberg angetreten. Susanne Willmes lebt mit ihrem Mann und ihren vierjährigen Zwillingen in Freienohl. Sie hat früher ein Grafikdesignstudium und kürzlich ein Psychologiestudium...[mehr]


Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier