Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

21.01.2014

Kreuz&Quer-Gottesdienste-Konzept mit Erfolg

Der nächste Kreuz&Quer-Gottesdienst in Meschede findet am Samstag, 25. Januar um 18.00 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede statt. Das Thema lautet: „Wenn Herzen sich finden. Freundschaft und Liebe in der Bibel“. Musikalische Gäste: „Gospel‘n more“ aus Oeventrop. Kürzlich zog das Vorbereitungsteam positive Bilanz des neuen...[mehr]


21.01.2014

Passion und Ostern mit Kindern erleben und gestalten-Fortbildung in Hüsten

Pfarrerin Kerstin Othmer-Haake, Beauftragte für Kindergottesdienstarbeit in der Ev. Kirche von Westfalen und leitet am Mittwoch, 5. Februar von 17-21 Uhr in das Ev. Familienzentrum Regenbogen-Kindergarten, Heidestr. 17a, 59759 Arnsberg-Hüsten diese Fortbildungsveranstaltung. Sie weiß, was Kinder brauchen: einfühlsam erzählte Geschichten,...[mehr]


21.01.2014

Mitarbeiterdank in Hüsten - Monika Hunsinger und Volker Koch kündigen Abschied an

Rund 80 Gemeindeglieder konnte Pfarrer Reinhard Weiß am vergangenen Sonntag zum Mitarbeiterempfang der Ev. Kirchengemeinde Hüsten begrüßen. Begonnen hatte die Feier mit einem Gottesdienst in der Kreuzkirche, der von Pfarrerin Ulrike Rüter und dem Gottesdienstvorbereitungskreis gestaltet wurde. In seinem Rückblick auf das Jahr 2013 ging Pfarrer...[mehr]


21.01.2014

Nach 30 Jahren Dienst in den Ruhestand verabschiedet - Dank an Küsterin Christel Gaebel in Kallenhardt

Am 1. Dezember 2013 feierte Christel Gaebel ihr 30-jähriges Dienstjubiläum als Küsterin der evangelischen Erlöserkirche in Kallenhardt. Am ersten Weihnachtstag wurde sie 82 Jahre alt. Damit hat sie schon seit vielen Jahren das Ruhestandsalter erreicht. Sie beendete ihren Dienst am 31.Dezember. 11 Tage später wurde sie nun in einem Gottesdienst in...[mehr]


17.01.2014

Chorleitung kann man lernen- D-Singleitungskurs in den Kirchenkreisen Arnsberg und Soest

Im Gottesdienst, beim Jugendtreff, am Konfitag und in der Frauengruppe: Ein Lied würde jetzt die Situation auflockern, die gesprochenen Worte entfalten, die Gruppe zusammenbringen. Gemeinsam singen - das wäre jetzt gut. Aber wer kann das neue geistliche Lied anstimmen, wer den Kanon leiten, wer traut sich, den Popsong so vorzusingen, dass die...[mehr]


Kontakt

Kathrin Koppe-Bäumer

Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Koppe-Bäumer