25.02.2014

Mit roter Nase und Kostüm - Karnevalssonntag in Wickede und Brilon

Pfarrer Rainer Müller erstaunte zum ersten mal am Karnevalssonntag 2013 die Briloner Gemeinde in der Stadtkirche. Statt im Talar stand er im Clownsanzug auf der Kanzel, statt Abendmahl teilte er rote Nasen aus. Trotzdem berührten seine Worte die Herzen der Gemeindeglieder. Am kommenden Sonntag, 2. März zieht der Pfarrer wieder rot-benast in die...[mehr]


25.02.2014

Wasserströme in der Wüste - Weltgebetstag 2014 aus Ägypten

Alle Jahre wieder treffen sich rund um den Globus unzählige Frauen, um in einer weltumspannenden Aktion, dem Weltgebetstag, an den verschiedenen Orten gemeinsam Gottesdienst zu feiern. In Zeiten politischer und gesellschaftlicher Umbrüche kommt der Weltgebetstag 2014 am 07. März aus Ägypten. Mitten im „Arabischen Frühling“ verfassten die Frauen...[mehr]


25.02.2014

VOM SAUERLAND NACH TEXAS - Lesung mit Musik und Ausstellung im Gemeinsamen Kirchenzentrum

Am Donnerstag, den 20. März 2014,  stellt Barbara Ortwein um 19.30 Uhr ihren spannenden Auswandererroman „Zwischen den Welten und nie mehr zurück“ vor, der in den Jahren 1844 bis 1847 spielt .Der gescheiterte Revolutionär Karl Engelbach und sein Sohn Johann müssen von Nordhessen über die Grenze ins preußische Sauerland fliehen, um von dort...[mehr]


21.02.2014

Abführung von Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird einfacher - Neues Erhebungsverfahren bei der Abgeltungsteuer

Ab 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt bei den Banken erhoben. Damit ist nicht etwa eine neue, versteckte Kirchensteuer eingeführt worden, sondern das Verfahren ist einfacher als vorher. Worum geht es? Seit 2009 erhebt der Staat die Kapitalertragssteuer an der Quelle ihrer Entstehung, also direkt bei den Banken. Wer jährlich...[mehr]


20.02.2014

Zur Freude am Glauben ermutigen - Erster Prädikant nach neuem Gesetz im Kirchenkreis Arnsberg eingeführt

Neheim. Wolfgang Boehnke ist der erste, den Superintendent Alfred Hammer im Februar nach dem neuen Gesetz in der Ev. Kirche von Westfalen als Prädikant einführen konnte. „So wollte es Martin Luther. So wollten es die Reformatoren, dass damals vor dem Altar nicht nur die geweihten Priester stehen“, sagte Alfred Hammer zu Beginn des feierlichen...[mehr]


Kontakt

Kathrin Koppe-Bäumer

Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Koppe-Bäumer

 
 
 
 
Aktuell
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum