06.09.2018

Johannes Daniel Falk zum 250. Geburtstag - Bezirksverbandsfest der Frauenhilfe


Olpe. Bekannt ist er heute fast nur noch für die erste Strophe des Liedes „O, du fröhliche“. Dabei hat Johannes Daniel Falk ein intensives diakonisch-literarisches Leben geführt. Kenner seiner Biografie und weiterer Lieddichtungen ist Pfarrer Christian Casdorff aus Soest. Er bringt sein eigenes Instrument mit, um den Frauen des Ev. Frauenhilfsverbandes im Kirchenkreis Arnsberg bei Ihrem großen Verbandsfest am Mittwoch, 26. September in der Schützenhalle Meschede-Olpe Leben und Werk des Goethe-Freundes nahezubringen.
Mit seiner Ehefrau Caroline organisierte Falk in Weimar ein großes Straßenkinder-Projekt. Im Luther-Hof fanden obdachlose Jungen eine neue Heimat. Das Ehepaar Falk sorgte auch dafür, dass sie eine gute Ausbildung bekamen.
Auch heute macht das Thema "Kinderarmut" große Sorgen. Die Frauen werden dazu etwas aus der vergangenen Zeit hören und Beziehungen zur Gegenwart setzen.
Die Vorstandsfrauen Hella Bilstein und Adelheid Treeck laden ihre Schwestern aus allen Gemeinden des Kirchenkreises Arnsberg ein und freuen sich auf einen frohen Nachmittag, 14.30 -17.30 Uhr. 


 
 
 
 
Johannes Daniel Falk zum 250. Geburtstag - Bezirksverbandsfest der Frauenhilfe
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum