13.06.2018

Jubelkonfirmation-Mittelpunkt des Gottesdienstes


Hüsten.  In der Kreuzkirche auf dem Mühlenberg feierte die Evangelischen Kirchengemeinde bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen einen besonderen Gottesdienst, der vom Kreuzkirchenchor und dem Ev. Posaunenchor Hüsten unter Leitung von Kantor Martin Stegmann mitgestaltet wurde.

Mittelpunkt waren 21 Jubelkonfirmanden, die an ihre lang zurückliegende „Einsegnung“ erinnert wurden. Vor 50 Jahren (Goldkonfirmation) wurden acht, vor 55 Jahren fünf, vor 60 Jahren (Diamantene Konfirmation) sechs, vor 70 Jahren (Gnadenkonfirmation) und vor 80 Jahren (Eichenkonfirmation) je eine Person konfirmiert.

Die Jubilare wurden im Gottesdienst einzeln von Pfarrer Reinhard Weiß vorgestellt, bekamen erneut Gottes Segen zugesprochen und feierten gemeinsam mit der ganzen Gemeinde das Abendmahl.

Während des anschließenden Kirchcafés in der Unterkirche und danach bei einer leckeren Suppe war Gelegenheit zu fröhlichen Gesprächen. Pfarrerin Ulrike Rüter nutzte die Gelegenheit und lud zum „Klön-Café Kreuzkirche“ an vier Freitagnachmittagen im Jahr ein. Weil aus der Gemeinde der Wunsch nach einem Ort geäußert wurde, wo man gemeinsam bei Kaffee und Kuchen plauschen und klönen, spielen und lachen kann, wurde das Klön-Café Anfang des Jahres neu ins Leben gerufen und wird bereits jetzt gut angenommen.

Text und Bild: Herbert Curdes


 
 
 
 
Jubelkonfirmation-Mittelpunkt des Gottesdienstes
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum