Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

11.09.2017

Feuer, Wasser, Luft und Erde - Vier Elementen nachspüren in Gottesdiensten im Freien

Marsberg. In diesem Sommer konnten Marsberger Gemeindeglieder mit ihrer Pfarrerin Kathrin Günther in einer neuen Gottesdienstform besondere Elemente der Natur genießen. Viermal  haben sie sich an besondere Orte im Freien begeben, um Feuer, Wasser, Luft und Erde in ihrer Verbundenheit zu einander zu erfahren. Dabei staunten sie über das...[mehr]


08.09.2017

Briloner Bürgermeister hält Kanzelrede

Am Sonntag, 17. September gibt es im Abendgottesdienst in der Stadtkirche keine Predigt. Denn Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch hält eine Kanzelrede über den Bibelvers: „Bleibet niemanden etwas schuldig, nur die Liebe schuldet ihr einander immer“(Römer 13,8). In Hüsten, Neheim, Meschede, Olsberg, Sundern und Warstein gab es das in den...[mehr]


07.09.2017

Bürgermeister erklimmt Warsteiner Kanzel

Warstein. Bürgermeister Thomas Schöne verstand es, seine Rede von der Kanzel aus als große Werbeplattform für seine Stadt zu nutzen, indem er seine andächtig lauschenden Zuhörer im Sinne von „Suchet der Stadt Bestes“ mehr oder weniger animierte, sich in der Kommunalpolitik aktiv einzumischen. Aussagekräftig war bereits das Kanzelgewand, auf dem...[mehr]


04.09.2017

Bwama Jesu Asifiwe - Jesus preisen in Tansania und im Sauerland

Hüsten. Partnerschaften, die in die Jahre kommen, gehen manchmal durch Wüstenzeiten. Rast in einer Oase tut dann gut. Eine erfrischende Oase war der Gottesdienst, den der Ev. Kirchenkreis Arnsberg am letzten Sonntag in der Kreuzkirche in Hüsten feierte. Zeitgleich wurde im Partnerkirchenkreis in Ihembe in Tansania gefeiert.  Im Sauerland und...[mehr]


01.09.2017

Gott schuf Himmel und Erde, aber kein Glyphosat - Literarischer Gottesdienst im Arnsberger Kunstsommer

Arnsberg. Unkraut-jeder und jede kennt es. Fast niemand mag es. Denn im Garten wächst es immer schneller  als Zierpflanzen und Sträucher. Der Kampf dagegen beginnt, sobald er beendet schien. Unkraut hat seinen eigenen Kopf, lässt sich vom Menschen nicht bestimmen. Das fordert heraus zum erbitterten Kampf oder…. oder zum Umdenken. Das Team,...[mehr]


Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 24.11.2017
Losungstext:
Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.
Psalm 9,19
Lehrtext:
Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.
1.Thessalonicher 4,17-18

Abwechselnd sprechen evangelische und katholische Pastor/innen und Gemeindereferent/innen am Sonntag um 9.12 Uhr das "Wort zur Woche" und am Freitagnachmittag um "kurz vor 6"den Kirchenkommentar