20.03.2015

Vom Leben und Lernen in vertrauten und in fremden Welten - neue Erkenntnisse der Sinus-Milieu-Forschung - Ökumenischer Empfang für Sauerländer Schulleiter im Gem. Kirchenzentrum Meschede


Von fremden und vertrauten Welten, fremden und vertrauten Milieus erzählte Thomas Becker jetzt beim ökumenischen Empfang der Schulleiter durch die katholischen Dekanate im Sauerland und den evangelischen Kirchenkreis Arnsberg. Vor allem als Sehhilfe will die Sinus-Milieu Jugendstudie dazu beitragen, die Kommunikation von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen zu verbessern und vor allem den Lehrern helfen, ihre Schüler, aber auch deren Eltern besser zu verstehen. Mit bunten Beispielen mitten aus dem Leben verstand es der Referent, den Schulleitern die Erkenntnisse der sozialwissenschaftlichen Studie nahe zu bringen.

Nach dem Vortrag war bei „ökumenischer Suppe“ noch Zeit und Gelegenheit zu Austausch und Gesprächen in Tischgruppen. Mittlerweile mit langer Tradition, ist der ökumenische Schulleiterempfang etwas, auf das sich viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu jedem Jahresbeginn wieder freuen, weil es „immer spannende Informationen und leckere Suppe gibt“, so die Aussage einer Schulleiterin. Und auch den Veranstaltern, der katholischen und evangelischen Kirche, ist diese Möglichkeit desKontaktes mit den Leiterinnen und Leitern aller Schulformen ein wichtiges Anliegen, dass natürlich auch im nächsten Jahr fortgeführt werden soll.

Text: www.dekanat-hochsauerland-mtte.de


Bilder: Theo Richter

 
 
 
 
Vom Leben und Lernen in vertrauten und in fremden Welten - neue Erkenntnisse der Sinus-Milieu-Forschung - Ökumenischer Empfang für Sauerländer Schulleiter im Gem. Kirchenzentrum Meschede
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum