Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Amt für Mission,Ökumene und Weltverantwortung (MÖWe)

Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen ist ein Dienst für die Kirchenkreise und Kirchengemeinden. Außerdem arbeiten wir mit Initiativen, z.B. Eine-Welt-Gruppen, Friedensgruppen und ökumenischen Arbeitskreisen zusammen. Unser Ziel ist es, die theologischen Impulse aus der weltweiten Ökumene fruchtbar zu machen, die Zusammenarbeit mit den Partnerkirchen der EKvW zu vertiefen, ökumenisches Lernen zu ermöglichen und gemeinsam für mehr Gerechtigkeit einzutreten. So wird Kirche als weltweite Gemeinschaft erfahrbar und ihr Reichtum an unterschiedlichen Lebenserfahrungen in den verschiedenen Kulturen erlebbar.

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für MÖWe unterstützen wir Sie in Fragen von Mission, Ökumene und kirchlicher Weltverantwortung.

Zu den Aufgaben der Regionalstelle 2 gehört die Begleitung der Partnerschaften nach Ihembe in Tansania und in den Grand Nord/Kamerun sowie die Begleitung von Ausschüssen, Arbeitskreisen, Aktionen und Projekten in den Kirchenkreisen Arnsberg und Soest. Dazu gehört im Besonderen auch die Stärkung des Fairen Handels.

Ich komme gerne zu Ihnen, um mit Ihnen einen Gottesdienst, einen Nachmittag oder Abend für Gemeindegruppen oder eine Einheit in der Konfirmandenarbeit zu gestalten oder ein Projekt gemeinsam mit Ihnen vorzubereiten.

Bitte nehmen Sie unter der o.a. Adresse Kontakt auf! Ich freue mich auf Ihre Anliegen!

Aktuelles aus Arbeitsbereich "Mission, Ökumene, Weltverantwortung "

02.12.2016

Kirchenasyl als letzte Rettung - Ehrenamtliche informieren sich über Bedingungen und Risiken

Soest/Arnsberg. Kirchenasyl - oft ist das die letzte Möglichkeit, einen Flüchtling oder auch ganze Familien vor der Abschiebung zu bewahren. Aber wie richtet man ein Kirchenasyl ein? Was muss man beachten? Welche Risiken und Gefahren birgt es? Fragen über Fragen, die sich aktuell in vielen Kirchengemeinden stellen, denn der Bedarf nach Plätzen im...[mehr]


08.11.2016

Nicht im Stadium versöhnter Verschiedenheit beharren - Lammert spricht klare Worte im Reformationsgottesdienst

Wickede . „Ich weiß natürlich nicht genau, wie es landesweit mit der Realisierung der Ökumene aussieht. Wir hier in Wickede wären jedenfalls so weit!“ - Pfarrer Dr. Christian Klein von der veranstaltenden evangelischen Kirchengemeinde Wickede griff am Abend des Reformationstages den Leitgedanken von Gastprediger Dr. Norbert Lammert auf und...[mehr]


27.10.2016

„Ich sehe was, was du nicht siehst“- Ausstellung einer Porträtserie von Menschen auf der Flucht von Elke Frommhold

Diese Serie von neun großformatigen Bildern hat die Malerin Elke Frommhold aus Sundern über ein halbes Jahr beschäftigt. Auslöser waren die Bilder in den Medien über unsägliches Leid und Kommentare in den Netzwerken, die Menschen auf der Flucht zu einer anonymen Masse gemacht haben und ihnen ihre Individualität genommen haben. Es entstand die...[mehr]


Kontakt MÖWe

Margot Bell
Tel.: 02941-12032
E-Mail: margot.bell(at)moewe-westfalen.de

Partnerschaftsvereinbarung 2014