Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Amt für Mission,Ökumene und Weltverantwortung (MÖWe)

Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen ist ein Dienst für die Kirchenkreise und Kirchengemeinden. Außerdem arbeiten wir mit Initiativen, z.B. Eine-Welt-Gruppen, Friedensgruppen und ökumenischen Arbeitskreisen zusammen. Unser Ziel ist es, die theologischen Impulse aus der weltweiten Ökumene fruchtbar zu machen, die Zusammenarbeit mit den Partnerkirchen der EKvW zu vertiefen, ökumenisches Lernen zu ermöglichen und gemeinsam für mehr Gerechtigkeit einzutreten. So wird Kirche als weltweite Gemeinschaft erfahrbar und ihr Reichtum an unterschiedlichen Lebenserfahrungen in den verschiedenen Kulturen erlebbar.

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für MÖWe unterstützen wir Sie in Fragen von Mission, Ökumene und kirchlicher Weltverantwortung.

Zu den Aufgaben der Regionalstelle 2 gehört die Begleitung der Partnerschaften nach Ihembe in Tansania und in den Grand Nord/Kamerun sowie die Begleitung von Ausschüssen, Arbeitskreisen, Aktionen und Projekten in den Kirchenkreisen Arnsberg und Soest. Dazu gehört im Besonderen auch die Stärkung des Fairen Handels.

Ich komme gerne zu Ihnen, um mit Ihnen einen Gottesdienst, einen Nachmittag oder Abend für Gemeindegruppen oder eine Einheit in der Konfirmandenarbeit zu gestalten oder ein Projekt gemeinsam mit Ihnen vorzubereiten.

Bitte nehmen Sie unter der o.a. Adresse Kontakt auf! Ich freue mich auf Ihre Anliegen!

Aktuelles aus Arbeitsbereich "Mission, Ökumene, Weltverantwortung "

06.08.2014

Informieren, beten und Mut finden zu handeln - Ökumenisches Friedensgebet in Remblinghausen war Programmpunkt des Spirituellen Sommers in Südwestfalen

Am 6. August fand in der 300 Jahre alten Remblinghauser Nothelfer-Kapelle im Rahmen des Spirituellen Sommers eine ökumenische  Friedensandacht statt. „Ein passender Ort für ein Friedensgebet“, findet Maria Gierse, hatten doch während des zweiten Weltkriegs hier Kriegsgefangene, die in der Pfarrkirche nicht beten durften, ihren Gottesdienst...[mehr]


01.07.2014

Ökumenischer Besuch in Hüsten- Superintendent Begumisa predigt in Kreuzkirche

Die ev. Kirchengemeinde Hüsten hatte einen Tag nach dem Fest zum 50-jährgen Bestehen des Kirchenkreises Arnsberg einen besonderen Gast im Abendmahlsgottesdienst. Superintendent Begumisa aus dem tansanischen Partnerkirchenkreis Ihembe hielt die Predigt. Im weißen Talar mit grüner Stola stand er auf der Kanzel, ihm gegenüber am Lesepult stand Pfr....[mehr]


11.02.2014

Meschede auf dem Weg zum Fairtrade-Town

Der Rat der Stadt Meschede hat am sechsten Februar beschlossen: Die Stadt strebt den Titel Fair Trade-Town an. Vorbereitet hatte den Beschluss eine Projektgruppe, die sich innerhalb der „Mescheder Stadtgespräche" entwickelt hatte. Vertreter der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden, vom Caritasverband, der Frauenberatungsstelle...[mehr]


Treffer 58 bis 60 von 60
<< Erste < Vorherige 40-42 43-45 46-48 49-51 52-54 55-57 58-60 Nächste > Letzte >>

Kontakt MÖWe

Margot Bell
Tel.: 02941-12032
E-Mail: margot.bell(at)moewe-westfalen.de

Partnerschaftsvereinbarung 2014