Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

02.12.2016

Christian Korte ins Diakonie-Vorstandsamt eingeführt-Christian Korte ins Diakonie-Vorstandsamt eingeführt

Soest / Kirchenkreise Arnsberg, Hamm, Soest und Unna (drh) – Seit dem ersten Oktober hat die Diakonie Ruhr-Hellweg einen neuen Vorstand. Am 29. November wurde Christian Korte offiziell mit einem Festgottesdienst in der Soester Wiesenkirche in sein Amt eingeführt. Damit sprach Superintendent Hammer als Vorsitzender des Verwaltungsrates  ihm...[mehr]


02.12.2016

Kirchenasyl als letzte Rettung - Ehrenamtliche informieren sich über Bedingungen und Risiken

Soest/Arnsberg. Kirchenasyl - oft ist das die letzte Möglichkeit, einen Flüchtling oder auch ganze Familien vor der Abschiebung zu bewahren. Aber wie richtet man ein Kirchenasyl ein? Was muss man beachten? Welche Risiken und Gefahren birgt es? Fragen über Fragen, die sich aktuell in vielen Kirchengemeinden stellen, denn der Bedarf nach Plätzen im...[mehr]


24.11.2016

Helfer und Profis für das Miteinander - Neuer Vorstand stellt sich Mitgliederversammlung der Diakonie vor

Soest/Kirchenkreise Unna, Hamm, Arnsberg und Soest (drh) – Mit einem gedanklichen Streifzug durch das himmlische Jerusalem begann Superintendent Dieter Tometten in seiner Andacht die jüngste Mitgliederversammlung des Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. Auch in der Folge standen Blicke in die Zukunft – ganz konkrete ebenso wie visionäre – ganz oben auf der...[mehr]


Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier