Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

15.08.2017

Berichtigung

der Zusammenfassung eines der Impulsvorträge während der Tischgespräche zum Thema Armut in Brilon. Wolfgang Faber sieht sein Impulsreferat über das Konzept der Erlernten Hilflosigkeit an zwei Punkten fehlerhaft zusammengefasst. Er korrigiert: Erlernte Hilflosigkeit beziehe sich nicht nur auf den Bereich Armut, sondern komme auch in anderen...[mehr]


11.08.2017

Mit Bewegung und Entspannung gegen Depression und Angsterkrankungen - Angebot der Kontakt-und Beratungsstelle (KuB) für psychisch Erkrankte läuft weiter

Kirchenkreis Arnsberg (drh) - Psychische Erkrankungen haben vielfältige Auswirkungen auf die Betroffenen. Neben der seelischen Gesundheit ist häufig auch das körperliche Wohlbefinden stark gemindert. Um dem entgegenzuwirken, setzt die Kontakt-und Beratungsstelle (KuB) Meschede ihr Angebot „Sanfte Bewegung und Entspannung für Menschen mit...[mehr]


22.07.2017

Gib der Armut dein Wort –Tischreden II- Arbeitskreis „Armut im HSK“ lädt zu Austausch und Vernetzung ein.

Brilon. „Die Spaltung in unserer Gesellschaft wächst“, mahnen Armuts- und Reichtumsberichte auf Bundes- und Landesebene. Und auch auf kommunaler Ebene ist die Armut längst angekommen, wie eine Online-Umfrage des Arbeitskreises gegen Armut im HSK ergab. Unter dem Motto „Gib der Armut dein Wort“ lud der Arbeitskreis im Juli zu den Sauerländer...[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 79
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>

Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier