Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

26.03.2018

Ehemalige Gefangene spielen Judas - Außergewöhnliche Theatervorführung am Karfreitag im Bergkloster

Eine außergewöhnliche Theatervorführung gibt es am Karfreitag, 30. März, um 19.30 Uhr im Bergkloster Bestwig. Ehemalige Gefangene der Justizvollzugsanstalt Schwerte spielen an diesem Abend in der Dreifaltigkeitskirche die Lebensgeschichte des Judas nach dem gleichnamigen Drama der niederländischen Autorin Lot Vekemans. Schwester Maria Ignatia...[mehr]


26.03.2018

Nein zur Verdoppelung der verkaufsoffenen Sonntage in NRW

Der Landtag von NRW hat am 21. März das „Entfesselungspaket I“ der Landesregierung verabschiedet. Das Gesetz sieht u. a. vor, dass Geschäfte in Nordrhein-Westfalen künftig an acht statt wie bisher an vier Sonntagen im Jahr öffnen. Evangelische und katholische Arbeitnehmerbewegungen hatten zuvor mit der Gewerkschaft ver.di und unterstützt...[mehr]


25.03.2018

Kreta-Grill unterstützt Jona-Kinderagrten

Marsberg. Eine große Spendendose stellte der Inhaber des Kreta-Grills  in seinem griechischen Imbiss auf und bat seine Kunden um eine Spende für die Kinder des Ev. Jona Kindergartens. Gemeinsam mit den verdienten Trinkgeldern, die ebenfalls in der Dose landeten, war die Spendenbox schnell gefüllt und wurde jetzt von einigen Kindern und der...[mehr]


24.03.2018

Wer fährt mit zur Gamescom?-Angebot für Freunde von Computerspielen

Olsberg-Bestwig. Interaktive Spiele, elektronische Trends, verrückte Kostüme: die jährliche stattfindende Gamescom in Köln erfreut sich unter Jugendlichen in ganz Deutschland großer Beliebtheit. Darum bietet die evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig im Sommer eine Busfahrt zur Gamescom an. Die Fahrt beginnt am 24.August um...[mehr]


24.03.2018

Kritische Fragen zu entwicklungspolitischen Zielen der GroKo - Bundestagsabgeordneter bezieht Stellung

Kirchenkreis Arnsberg.  Ende Januar ging Superintendent Alfred Hammer in einem Brief an Dirk Wiese, Abgeordneter der SPD im Bundestag  für den Hochsauerlandkreis, kritisch auf die Ergebnisse der Sondierungsgespräche zwischen SPD und CDU ein. Er vermisse darin eine ausdrückliche Erwähnung der Globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung....[mehr]


Kontakt

Kathrin Koppe-Bäumer

Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Koppe-Bäumer