Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelisch in Westfalen: Glauben aus gutem Grund.

02.09.2013

"Dein Weg" Mittwoch, d. 25.09. um 17.30 und um 20.00 Uhr im Linden-Kinocenter Meschede, Kaiser-Otto-Platz 6a.

Eine reizvolle Auseinandersetzung mit dem Jakobsweg und ein sehenswerter Film, der die Vielgestaltigkeit und Ambivalenzen des modernen Pilgerns reflektiert. Er nimmt mit auf eine äußerlich ruhige, aber von inneren Spannungen geprägte Reise. Eine berührende Vater-Sohn-Geschichte, die spirituelle Dimensionen berührt: Tom Avery, ein erfolgreicher...[mehr]


02.09.2013

„Ein Mann für viele Fälle“ Klaus Meschkat nach 28 Jahren verabschiedet

An seinem letzten Tag im Kreiskirchenamt hat Klaus Meschkat gemischte Gefühle. Er freut sich auf die kommende Zeit – andererseits fällt ihm der Abschied von seiner Arbeit und aus dem Kollegenkreis nicht leicht. Klaus Meschkat ist im weiten Gebiet der Kirchenkreise Soest und Arnsberg vielleicht der bekannteste Mitarbeiter des Kreiskirchenamtes...[mehr]


30.08.2013

Sie verbindet Tod und Leben - Die Weise von En Dor in Herdringen am 16.09.2013

Zu ihr ging  man, wenn man nicht weiter wusste. Und doch, war es nicht gefährlich, sich mit ihr einzulassen? Nicht umsonst nannten die Menschen sie eine Hexe. Die Frau von En Dor ist Hauptfigur des fünften Abends, am 16.09.2013, in der Reihe „Mit Stolz, Stil und Stillett(os). Die bösen Frauen der Bibel“. Die Veranstaltung  findet ab...[mehr]


29.08.2013

Hans im Glück - Literarischer Gottesdienst

Hans lud den Stein auf und ging mit vergnügtem Herzen weiter; seine Augen leuchteten vor Freude: „Ich muss in einer Glückshaut geboren sein“, rief er aus, „alles, was ich wünsche, trifft mir ein wie einem Sonntagskind.“‘Gebrüder GrimmWas ist Glück? - Begleiten Sie Hans auf seiner Reise nach Hause und erleben Sie mit, wie er zum Glückskind...[mehr]


22.08.2013

Bibelmarathon in der Hüstener Kreuzkirche

Es ist geschafft! Nach insgesamt 95 Stunden ging das Bibelmarathon der Evangelischen Kirchengemeinde Hüsten am Samstag, dem 17. August 2013, um 16.30 Uhr zu Ende. Eine Woche lang wurden in der Kreuzkirche alle Schriften des Alten und Neuen Testaments vorgelesen. Vom Platz vor dem Altar aus lasen 70 unterschiedliche Personen je eine halbe Stunde...[mehr]


Kontakt

Kathrin Koppe-Bäumer

Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Koppe-Bäumer