21.10.2017

„Die Welt ist voll alltäglicher Wunder“ - Fotoaustellung über Luthers Leben und seine Spiritualität


Olsberg-Bestwig. Ein Jahr lang arbeiteten Andrea Rostel, Andreas Weller, Omid Safa und Pfarrer Frank Mönnig an der Luther-Fotoaustellung. „Wir wollten Bilder machen, die etwas von Luthers Leben und Spiritualität sichtbar werden lassen“, sagt Pfarrer Mönnig.

Die Fotoausstellung wurde mit einem Gottesdienst eröffnet. In der Predigt warf Pfarrer Mönnig ein Blitzlicht auf Martin Luthers Leben mit den Einsendungen aus dem Fotowettbewerb „Luther unterwegs“. Anschließend wurden die Sieger und Siegerinnen mit Einkaufsgutscheinen prämiert.

Die ganze Ausstellung konnte im Gemeinderaum in Augenschein genommen werden. Andreas Weller fotografierte die vier evangelischen Kirchen in der Nacht bei einem Fackelzug. Er und Pfarrer Mönnig gingen mit einer lebensgroßen Luther-Playmobil-Figur in Bestwig und Olsberg unter Menschen. Einige Leute trafen sich darüber hinaus, um mit Lichtstrahlen Motive zu malen.

Die Ausstellung kann auf Anfrage besichtigt werden. Sie wird auch durch die vier evangelischen Kirchen im Gemeindegebiet Olsberg-Bestwig wandern. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Gemeindebüro einen immerwährenden Kalender mit Luthersprüchen und Fotos für 20 EUR käuflich zu erwerben. Perfekt zum Verschenken! Der Preis erhört sich auf 25 EUR, wenn alle Exemplare vergriffen sind.FM

 

 


Bilder: Auferstehungs-KGM Olsberg-Beswtig

 
 
 
 
„Die Welt ist voll alltäglicher Wunder“ - Fotoaustellung über Luthers Leben und seine Spiritualität
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum