18.11.2015

Vorbereitung auf Presbyteriumswahlen


Zwischen dem 1. und 21. November wurden in den Kirchengemeinden Kandidatinnen und Kandidaten für die nächste Presbyteriumswahl im Februar 2016 gesucht. Bis zum 21. November konnten Wahlvorschläge eingereicht werden. Die Presbyterien prüfen diese nun. Falls zu wenig Männer und Frauen kandidieren, muss der Kreissynodalvorstand weitere Kandidaten oder Kandidatinnen benennen. Am 13. Dezember werden in allen Kirchengemeinden in den Sonntagsgottesdiensten die einheitlichen Wahlvorschläge abgekündigt. Nach Ablauf einer Beschwerdefrist wird am 10.Januar der bestandkräftige Einheitliche Wahlvorschlag abgekündigt.  In den Gemeinden, in denen die Anzahl der Kandidaten mit der Anzahl der Plätze im Presbyterium übereinstimmt, wird dann das Wahlergebnis abgekündigt. In den anderen Kirchengemeinden finden am 14. Februar 2016 Presbyteriumswahlen statt. In diesen Gemeinden liegen vom 11.bis 22. Januar  die Wahlverzeichnisse zur Einsicht aus.

Interviews mit zwei amtierenden Presbytern finden Sie hier


 
 
 
 
Vorbereitung auf Presbyteriumswahlen
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum