26.10.2015

Schwedinnen fürs Sauerland-Schwarmfinanzierung für die Matthäus-Passion


Die Stiftung Kirchenmusik ist kreativ und aktiv, wenn es ums Musizieren geht. Aber auch wenn es darum geht, neue Formen der Finanzierung auszuprobieren und zu nutzen.

Unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Gerd Weimar haben die Aktiven der Stiftung sich an der Initiative "Viele schaffen mehr" der Volksbank Sauerland beteiligt, und gehören nun zu den 10 Projekte, die am Crowdfunding teilnehmen. 3400 Euro müssen von Freundinnen und Freunden gespendet werden. Für jede Spende gibt die Volksbank Sauerland 5 Euro dazu-. "Das ist einer Chance für alle, die hochwertige Kirchenmusik im Sauerland schätzen, aktiv mitzumachen.“ Gerd Weimar ist begeistert, dass jetzt schon 30% der Summe finanziert sind. 28 Menschen haben schon etwas dazu beigetragen, damit die beiden im Sauerland und auf vielen Bühnen der Welt beliebten Schwedinnen Ivonne Fuchs und Karin Dahlberg am 13. März in der Abtei Königsmünster ihre Soloparts in der Matthäus-Passion singen können. "Wir freuen uns über kleine, aber auch über größere Spenden“, sagt Gerd Weimar, „deswegen haben wir uns ein paar ganz besondere Dankeschöns für Euch ausgedacht! Für größere Spenden gibt es z.B. die einmalige Gelegenheit, mitten im Orchester zu sitzen und das Konzert einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Oder ganz exklusiv: eine Gesangsstunde bei Ivonne oder Karin!"

Hier erfahren Sie, wie das Crowdfunding für die Kirchenmusik funktioniert.

 

 

 

 


Gerd Weimar:"Ivonne und Karin sind zwei fantastische und sympathische Sängerinnen, die wir unbedingt wieder ins Sauerland holen müssen!"

 
 
 
 
Schwedinnen fürs Sauerland-Schwarmfinanzierung für die Matthäus-Passion
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum