25.09.2015

Mit Cello und Gesang gegen Kälte - Benefizkonzert zugunsten der Wohnungslosenberatungsstelle der Diakonie


Im Rahmen seiner diesjährigen bundesweiten Benefiztournee zugunsten von Wohnungslosen und armen Menschen in Deutschland macht der bekannte Cellist Thomas Beckmann erstmals in Arnsberg Station. Der Gründer der Initiative „Gemeinsam gegen Kälte" spielt am Freitag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr in der Auferstehungskirche am Neumarkt in Arnsberg. Eröffnet wird das Konzert vom Jugendchor des Gerd-Schüttler-Chors. Die jungen Gäste unterstützen mit mitmehrstimmigen Stücken aus verschiedenen Stilrichtungen das Benefizkonzert. Der Erlös des Konzerts unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Karl Schneider kommt der Wohnungslosenberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg zugute.

Beckmann ist einer der berühmtesten Cellisten und  in den großen Konzertsälen der Welt zu Haus. „Ich möchte die Herzen der Menschen mit dem Cello für die Not der Ärmsten erweichen. Die Musik ist eine unbezwingbare Macht des Guten“, sagt der Musiker. Sein unermüdlicher Einsatz gegen die Not begann im Jahr 1993. Der Cellist startete die erste private Hilfsaktion zugunsten Obdachloser nach dem Kriege „Schlafsäcke für Obdachlose“. Drei Jahre später gründete er den GEMEINSAM GEGEN KÄLTE Verein, der seitdem bundesweit obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen in über 100 deutschen Städten hilft.

Konzertkarten: AK 17 Euro, ermäßigt 8 Euro, Wohnungslose frei
VVK: Musikhaus Keck, Vinckestr. 31, Arnsberg und: www.eventim.de


Bild: Diakonie Ruhr-Hellweg

 
 
 
 
Mit Cello und Gesang gegen Kälte - Benefizkonzert zugunsten der Wohnungslosenberatungsstelle der Diakonie
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum