15.09.2015

Leitende Hüstener Christen im Grünen unterwegs


Das Presbyterium, Leitungsgremium der Evangelischen Kirchengemeinde Hüsten, hatte  die „Kollegen“ von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat der katholischen Gemeinde St. Petri zu einem Treffen eingeladen.

Nach einem Psalm von Hanns Dieter Hüsch und einem gemeinsam gesungenen Segenslied ging es auf eine spirituelle Wanderung: Das Röhrtal aufwärts, über die Höhen nach Herdringen, wo als gelungene Überraschung Mineralwasser für eine in der großen Hitze erholsame Rast bereitstand, an Schlosspark und Golfplatz entlang zurück zur Kreuzkirche. An mehreren Stationen wurden Texte zum Nachdenken vorgetragen. Das Wetter, das vorher tagelang bange im Internet beobachtet worden war, hielt sich trotz anders lautender Vorhersage bis zum späten Abend.

An der Kreuzkirche hatten unterdessen zwei junge Presbyter den Grill angeheizt, und bei der Ankunft waren die ersten Steaks und Würstchen schon fertig. Kalte Getränke standen auch bereit, so dass sich die Wanderer gleich stärken konnten.

Ganz ohne Berührungsängste kam man schnell ins Gespräch. Viele Teilnehmer kannten sich bereits, da die beiden Gemeinden schon länger sehr gut zusammenarbeiten. Man konnte sich fachlich austauschen („Wie macht ihr das eigentlich?“), und einfach zusammen fröhlich sein.

Ökumene lebt, jedenfalls in Hüsten!

Beate Ullrich


Presbyterium und Kirchenvorstand im Getreidefeld,..

...unter einem schützenden Baum und...

gesellig beim abschließenden Imbiss. Bilder Ev. KGM Hüsten

 
 
 
 
Leitende Hüstener Christen im Grünen unterwegs
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum