13.05.2015

Arnsberg hat wieder eine Arche


Seit 4 Jahren befindet sich das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Arnsberg in der Hellefelder Str. 31, das bisher allerdings „namenlos“ war. Das Presbyterium hat daher vor kurzem unter den Gemeindemitgliedern zur Namensfindung einen Wettbewerb durchgeführt. Weit über 30 Namensvorschläge gingen ein, mit denen sich das Presbyterium intensiv beschäftigt und sich dann einstimmig für die Bezeichnung „Arche“ entschieden hat. Der Vorschlag war anonymisiert eingereicht worden von Presbyter und Pressereferent Wolfgang Ploog, der zu seiner Namensfindung erläuterte: „Nach der schmerzlichen Aufgabe unserer Gemeinderäume gleichen Namens im Jahre 2010, war es mir wichtig, dass wenigstens der Name Arche in unserer Gemeinde erhalten und in Erinnerung bleibt. Außerdem lassen wir uns in unserer Gemeindekonzeption von dem Bild eines Schiffes lenken, trefflich wiedergegeben durch das Kirchenlied: Ein Schiff das sich Gemeinde nennt.“

Als Preis überreichte der Vorsitzende des Presbyteriums Pfarrer Johannes Böhnke Wolfgang Ploog ein Gesangbuch mit Goldschnitt. Er betonte, für ihn sei eine Arche ein starkes Symbol und eine Anlaufstelle für Menschen, die in den wilden Fluten ihres Lebens Hilfe und Rat benötigen.

 

 


 
 
 
 
Arnsberg hat wieder eine Arche
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum