13.02.2015

Mit bewegten Bildern verkündigen - Kino in der Mescheder Christuskirche


Meschede. „…… doch die Liebe ist das Größte“, dieses Fazit zog Pfarrer Hans-Jürgen Bäumer zum  Ende des Films „Good Will Hunting“ in seiner Predigt im Filmgottesdienst im Februar in der Christuskirche.  Dabei ging es ihm um Liebe, die Vertrauen schenkt und der man vertrauen kann.

Schon am Vorabend des Filmgottesdienstes waren viele Gemeindeglieder der Einladung gefolgt, sich den vollständigen Film anzuschauen. Im Gottesdienst wurden nur Ausschnitte gezeigt. Im Anschluss fand dann ein reger Gedankenaustausch statt. Die Neugier auf die Auslegung im Gottesdienst war geweckt.

Nach dem Gottesdienst waren alle Besucher, besonders aber die letztjährigen Kirchgeldspende, zu einem „Danke-schön-Kaffee“  ins Gemeindehaus an der Christuskirche eingeladen. Dabei wurde auch Eva Grollas „Förster Torte“ angeboten, deren Rezept auf dem letzten Kirchgeldschreiben abgedruckt war.


Bewegte Bilder bewegen Herzen. Die Predigt setzt den Kinofilm in Beziehung zum Predigttext. Bild: Iris Ackermann

 
 
 
 
Mit bewegten Bildern verkündigen - Kino in der Mescheder Christuskirche
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum