22.01.2015

Dekadenjahre,Intranet, Spiritueller Sommer, Zukunft des Kirchenkreises.....


Vom 21. Juni bis 23. August macht die Wanderausstellung „Zeitgenössische Kunst zur Bibel“ im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede Station. Für das Dekadenjahr „Bibel und Bild“ organisiert eine Projektgruppe die Ausstellung und das Beiprogramm. Der KSV hat die Mittel dazu bereitgestellt. Am Freitag, 19. Juni findet um 18.00 Uhr die Eröffnung statt mit einem Gottesdienst und einer Führung durch die Ausstellung durch ihren Gründer Pfarrer Johannes Beer aus Herford. Dazu werden heimische Künstler und Künstlerinnen, an Kunst Interessierte und Kunstlehrer/innen speziell eingeladen. Zum Festakt am Mittwoch, 24. Juni um 15.00 Uhr, ebenfalls  im Kirchenzentrum, werden Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Gemeinwesen eingeladen- zwei Referenten sind angefragt. Zu beiden Veranstaltungen sind Interessierte herzliche willkommen. Ein Begleitprogramm zur Ausstellung wird erarbeitet. Die Erwachsenenbildung bietet zwei Veranstaltungen zum Thema „Vertraut und fremd-Anders und doch gleich“ am 24. Juli und am 21. August an. 
Der Katalog der Ausstellung liegt im Sekretariat der Superintendentur aus. Interessierte aus Gemeinden, Schulen und Kindergärten können sich nach dem 24. Juni ein Bild oder Bilder ausleihen und in  Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen einsetzen. Pfarrerin Christina Bergmann vermittelt Führungen für Gruppen: E-Mail: cbmellen(at)web.de .

2016 ist das Thema des Dekadenjahres: „Reformation und Eine Welt“. Die Ev. Kirche von Westfalen plant ein großes internationales Treffen im Gerry-Weber-Stadion in Halle mit Mitgliedern aller Partnerschaften. Der Partnerschaftsausschuss im Kirchenkreis Arnsberg wird beauftragt, für diesen Zeitraum ein Partnerschaftstreffen mit dem Kirchenkreis Ihembe in Tansania zu planen.

Ab sofort wird der KSV kiwi; das Intranet der Ev. Kirche von Westfalen; versuchsweise nutzen. Das Intranet ist so sicher, dass vertrauliche Dokumente wie Sitzungsprotokolle damit verschickt werden können. (Link zu KIWI)

Superintendent Alfred Hammer konstituiert am 11. Februar nach der Pfarrkonferenz im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede die Projektgruppe „Zukunft des Kirchenkreises“. Sie wird die Beschlüsse der Sommersynode zum Thema bearbeiten. KSV und AgsD haben ihre Delegierten benannt. Die Gemeinden senden Vertreter/innen aus den drei Regionen.

Das Land NRW hat 280 000 Euro zur Fortsetzung des Projektes „Wege zum Leben. Spiritueller Sommer“ in Südwestfalen bereitgestellt unter der Bedingung, dass die ev. Kirche 15000 Euro aufbringt. Das Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe hat 7500 Euro beigesteuert, die fünf südwestfälischen Kirchenkreise Arnsberg, Iserlohn; Lüdenscheid-Plettenberg, Soest und Wittgenstein je 1500 Euro. Das Anmeldeverfahren für den Spirituellen Sommer 2015 hat begonnen. HIER


 
 
 
 
Dekadenjahre,Intranet, Spiritueller Sommer, Zukunft des Kirchenkreises.....
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum