16.12.2014

Leckere Torte und neue Bibel zum 175. Jubiläum


Meschede. „Zum Geburtstag viel Glück“, laut sangen die kleinen und großen Gottesdienstbesucher am 3. Adventssonntag dieses Ständchen und feierten damit den 175. Geburtstag der Christuskirche in Meschede.

Von Konfirmandinnen wurde eine dreistöckige Schokoladentorte in den Altarraum gebracht. Verziert hatten sie das süße Teil am Tag zuvor während der Konfirmandenarbeit. Zu einem Geburtstag gehört selbstverständlich auch ein Geschenk. In diesem Fall eine neue Bibel, die von Presbyter Hans Schmitz im Namen der Gemeinde in die Kirche getragen wurde.

So freut sich nun Pfarrer Hans-Jürgen Bäumer über diesen neuen Schatz auf dem Altar, denn die vorherige Bibel „hatte schon bessere Zeiten gesehen und war schon recht mitgenommen.“

Eine Brücke zwischen den Zeiten schlug die Feier des Abendmahls, welches im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand. Wie am 3. Adventssonntag vor 175 Jahren, als die damaligen Konfirmanden ihr erstes Abendmahl einnahmen, empfingen auch die diesjährigen Konfirmanden als Gruppe erstmalig gemeinsam das Abendmahl. Mit der Einsetzung und der Bedeutung dieses Mahles hatten sich die Jugendlichen am Konfirmandentag beschäftigt.

Pfarrer Hans-Jürgen Bäumer und Pfarrerin Karin Neumann-Arnoldi gestalteten gemeinsam mit den Konfirmanden und der KiBiWo-Band Heaven Elecctrixx einen lebendigen und fröhlichen Gottesdienst. Im Anschluss wurde im Gemeindehaus beim Kirchengeburtstagskaffee die leckere Torte verteilt.

Nach der Renovierung des Gemeindehauses plant die Gemeinde für das nächste Jahr eine größere, offizielle Begehung des Kirchenjubiläums.


Mitglieder des Presbyteriums freuen sich mit Pfarrer und Pfarrerin über die neue Altarbibel. Bilder: KGM Meschede

 
 
 
 
Leckere Torte und neue Bibel zum 175. Jubiläum
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum