15.10.2014

Ja zu öffentlichen Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare - Arnsberger Presbyterium beschließt nach Gemeindebefragung und Podiumsdiskussion


Nach einem intensiven Dialog-und Meinungsbildungsprozess hat das Presbyterium der Kirchengemeinde Arnsberg im September beschlossen, sich für die Einführung einer öffentlichen Segnung eingetragener gleichgeschlechtlicher Partnerschaften auszusprechen. Wie alle Presbyterien innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen haben sich die Arnsberger mit diesem Beschluss am landeskirchlichen Stellungnahmeverfahren beteiligt. Alle Beschlüsse fließen in die Verhandlungen der Landessynode ein, die vom 17. -21. November in Bielefeld-Bethel tagt und die Beschlussfassung zur Hauptvorlage „Familien heute “ auf der Tagesordnung stehen hat.

Die Meinungsumfrage innerhalb der Gemeinde hatte noch zu keinem klaren Ergebnis geführt, auf der Podiumsdiskussion „hat allerdings die Zustimmung überwogen“, schreibt Pfarrer Johannes Böhnke, Vorsitzender des Presbyteriums in einer Erklärung. Die Ergebnisse der Umfrage und die Dokumentation der Podiumsdiskussion schicken die Arnsberger mit ihrem Beschluss nach Bielefeld, „um tatsächlich alle zur Sprache gekommenen Voten in den weiteren (synodalen) Meinungsbildungsprozess einzubringen.“ Um die Gewissensfreiheit  der Pfarrer und Pfarrerin zu wahren, die eine Segnung gleichgeschlechtlicher Paare nicht mit ihrem Ordinationsgelübde übereinbringen können, beantragt das Presbyterium, eine Regelung beizubehalten, die diese Amtsträger von einer öffentlichen Segenshandlung ausnimmt.

Johannes Böhnke: „Im Umgang mit der Beschlussfassung hat das Presbyterium versucht, zwei urevangelischen  Anliegen aufzunehmen, zum einen die Beteiligung der Gemeinde an Leitungsentscheidungen und zum anderen den Grundsatz, dass es in Gewissensfragen keinen Zwang geben darf.“

KKB




Das Arnsberger Presbyterium Bild: KGM Arnsberg

 
 
 
 
Ja zu öffentlichen Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare - Arnsberger Presbyterium beschließt nach Gemeindebefragung und Podiumsdiskussion
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum