24.07.2014

Internationaler Kunstsommer in Arnsberg - auch ein Ort für evangelische Kirche


Kooperation mit dem Arnsberger Kunstsommer, der internationales Publikum in die Sauerländer Stadt zieht, hat eine langjährige Tradition. In diesem Jahr lautet das Motto vom 8.-17. August  "Betörend".

An vier Veranstaltungen ist die evangelische Kirche  beteiligt:

Am Montag, 11. August gibt es in der Kulturschmiede, Apostelstraße, das Benefizkonzert "Jazz hoch 3" des Ökumenischen Fördervereins für Flüchtlinge in der Stadt Arnsberg mit Matthias Strucken: Vibraphon, Glockenspiel, Percussion, GesangMarc Brenken: Piano, MelodicaAlex Morsey: Kontrabass19:30 Uhr.
Der Eintritt frei - um Spenden zu Gunsten der Flüchtlingshilfe in Arnsberg wird gebeten.

Wieder hat Frauenreferentin Gabriela Hirsch mit dem Team der Offenen Kirche einen Literaturgottesdienst zum Thema des Kunstsommers vorbereitet. Mit den Gästen des Kunstsommers wird er am Donnerstag, 14. August um 18.00 Uhr in der Auferstehungskirche gefeiert.

Am Samstag, 16. August tritt die Internationale Chorwerkstatt Soest-Arnsberg-Kamerun-Tansania um 17.00 Uhr in der Auferstehungskirche auf und präsentert das musikalische Programm, das der internationale Projektchor erarbeitet hat. Eintritt frei.

Um 14.00 Uhr - ebenfalls in der Auferstehungskirche -sind Interessierte eingeladen, am Workshop mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Projekts teilzunehmen.


 
 
 
 
Internationaler Kunstsommer in Arnsberg - auch ein Ort für evangelische Kirche
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum