01.07.2014

Ökumenischer Besuch in Hüsten- Superintendent Begumisa predigt in Kreuzkirche


Die ev. Kirchengemeinde Hüsten hatte einen Tag nach dem Fest zum 50-jährgen Bestehen des Kirchenkreises Arnsberg einen besonderen Gast im Abendmahlsgottesdienst. Superintendent Begumisa aus dem tansanischen Partnerkirchenkreis Ihembe hielt die Predigt. Im weißen Talar mit grüner Stola stand er auf der Kanzel, ihm gegenüber am Lesepult stand Pfr. Burkhard Krieger aus Olsberg, der dem Partnerschaftsausschuss vorsitzt. Schwungvoll übersetzte er die Predigt und dolmetschte auch im anschließenden Gespräch mit den Gemeindegliedern. Beate Ullrich, Vorsitzende des Presbyteriums, überreichte dem Partnerschaftsausschuss beim Kirchkaffee symbolisch einen Scheck über 700,- EUR. Über mehrere Wochen hatte die Gemeinde in der Kreuzkirche in einem "Gurkenglas" Spenden  gesammelt und bei vielen Gelegenheiten dafür geworben.

Während des Festes am Vortag hatten Superintendent Begumisa und Superintendent Alfred Hammer in Anwesenheit von Pfr. Burkhard Krieger und Pfrin Margot Bell, die für Mission, Ökumene und Weltverantwortung zuständig ist, die erneuerte Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet.


Burkhard Krieger (r.) übersetzt die Predigt des tansanischen Superintendenten.

Martin Stegmann und die Hüstener Bläser bringen Klang in den Gottesdienst.

Beate Ullrich (links) übergibt im Namen des Presbyteriums 700,- Euro an den Partnerschaftsausschuss.

 
 
 
 
Ökumenischer Besuch in Hüsten- Superintendent Begumisa predigt in Kreuzkirche
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum