20.06.2014

"Kommt und feiert mit!" -50. Geburtstag des Kirchenkreises am 28. Juni


Annette Kurschus, die Präses der Ev. Kirche von Westfalen, kommt zum Geburtstagsfest des Kirchenkreises am 28. Juni nach Meschede. Ihre Predigt wird im Festgottesdienst umrahmt von ganz viel Musik, einem weitern Markenzeichen des Kirchenkreises, wie Anne Sauerwald, Mitglied des Leitungsgremiums des Kirchenkreises, hervorhebt. Posaunenchöre aus mehreren Gemeinden musizieren, die Kirchenkreiskantorei unter der Leitung von Gerd Weimar singt. Vormittags stellt sich der Kirchenkreis mit Zeitzeugen-Gesprächsrunden, Clownereien, Rockmusik Kabarett, Kinderprogramm und Offenem Singen der Öffentlichkeit vor. Fingerfood wird serviert. „Wir laden alle aus der Region ein: Feiert, esst und trinkt mit uns!“ betont Alfred Hammer und verspricht: „Nach dem Gottesdienst gibt es Fußball beim Public Viewing.“

1964 ging der Kirchenkreis Arnsberger als „Kind“ aus dem Kirchenkreis Soest hervor. Die evangelischen Gemeinden in den Altkreisen Arnsberg, Meschede, Brilon, in Wickede und Warstein bildeten die neue Einheit, um „näher bei den Menschen zu sein“, erklärt Superintendent Alfred Hammer. 2019 bestehe die Möglichkeit, dass beide Kirchenkreise sich wieder zusammenschließen. Jetzt aber wird erstmal gefeiert. „Der Kirchenkreis ist relativ jung“, so Hammer, „aber nicht unbedeutend, denn wir haben etwas beizutragen zum Gemeinwesen im Sauerland. Mit Worten und Taten bringen wir das Evangelium zu den Menschen, wenn wir Flüchtlinge begleiten, über Armut, Bildung und neue Lebensformen von Familien heute diskutieren.“


 
 
 
 
"Kommt und feiert mit!" -50. Geburtstag des Kirchenkreises am 28. Juni
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum