19.05.2014

Neues aus dem KSV


Flüchtlingsarbeit:

Der KSV hat in der Mai-Sitzung beschlossen, fünf Jahre lang 5000 Euro pro Jahr dem Förderverein für Flüchtlinge im Hochsauerland zur Verfügung zu stellen, um die Erhaltung der Personalstelle in der Flüchtlingsberatungsstelle der Diakonie zu unterstützen. Damit wird ein Beschluss der Kreissynode aus dem November 2013 umgesetzt.

Regionalkonferenz:
Am Donnerstag, 22. Mai lädt Superintendent Alfred Hammer die Mitglieder der Kreissynode, der kreiskirchlichen Ausschüsse, der Pfarrkonferenz, der AgsD, die Vorsitzenden der Presbyterien und die Verwaltungsleitung zur Regionalkonferenz im Gemeinsamen Kirchenzentrum, Kastanienweg 6 in Meschede ein. Die Tagung dauert von 18.00 - 20.00 Uhr. Die Kreissynode, die am 14. Juni zusmamnetritt, wird inhaltlich vorbereitet. Tagesordnungspunkte sind: Aktueller Finanzbericht - Aussprache und Beratung über die Pfarrstellenkonzeption 2015-2019 -Verschiedenes. Ab 17.30 Uhr steht ein Imbiss bereit.

Personen:

Die Trauerfeier für Pfarrer i.R. Andreas Rickermann, der am 10. Mai gestorben ist, findet am Freitag, 30. Mai um 12.00 Uhr in der Auferstehungskirche Arnsberg, Neumarkt 1 statt. Auf Wunsch der Angehörigen ist die Kollekte der Trauerfeier bestimmt für „Brot für die Welt“. Nachruf

Am 2. Mai feierte Monika Arns, als Mitarbeiterin in der Verwaltung der Kirchenkreises Arnsberg und Soest zuständig für die Haushalte fast aller Kirchengemeinde im Kirchengeräts Arnsberg, ihr 20. Dienstjubiläum. Bei einem festlichen Frühstück in der Superintendentur in Meschede gratulierten ihr Superintendent Alfred Hammer und ihre Kollegen und Kolleginnen.


 
 
 
 
Neues aus dem KSV
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum