14.05.2014

Zusammen 130 Lebensjahre - Marsberger Chor und Frauenhilfe feiern


Im Jubiläumsjahr der Emmauskirche - sie wird in diesem Jahr 150 Jahre alt - erinnerten sich Mitglieder und zahlreiche Gäste an das 65-jähige Bestehen von Ev. Kirchenchor und Ev. Frauenhilfe. Beide 1949 gegründet sind sie bis heute wichtige Pfeiler des gemeindlichen Lebens. Karin Siek, die Vorsitzende der Frauenhilfe, erinnerte mit einer Bildershow an die zurückliegende Zeit, unterstützt durch ein Anspiel von Frau Förster und Frau Fuck über die Anfangszeit. Tatkräftige diakonische Arbeit war in dieser Zeit angesagt, später dann kamen Besuchsdienste in Gemeinde und Krankenhaus hinzu.

Elke und Willi Bender zusammen mit Alfred Hammer erfreuten die Besucher des Nachmittags mit einem Stegreifspiel (Bild vorne) aus der Zeit vor der Gründung des Ev. Kirchenchores. Sangesfreudige Menschen stießen auf einen Pfarrer, der „derartige Lustbarkeiten“ nicht dulden wollte. Es war angesichts dieses Widerstands erstaunlich, dass es 1949 doch zur Gründung des Chores kam, zumal von Seiten des damaligen Pfarrers etliche "Steine" in den Weg gelegt wurden.

Als einziger noch lebender und aktiver Sänger wurde das Gründungsmitglied Heinrich Iske durch den Sprecher des Chores, Willi Bender und Superintendent Alfred Hammer für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ein sicher sehr seltenes und besonderes Jubiläum.

Heute besteht der Chor aus ca. 30 Sängerinnen und Sängern, die sich wöchentlich im Ev. Gemeindehaus zur Probe treffen. Besonderer Höhepunkt dieses Jahres war bislang die Aufführung „Bilder der Passion“ gemeinsam mit Clemens Bittlinger. Am 23.November kommen Kantatenmusiken von J. S. Bach zur Aufführung. Gemeinsam mit dem Kammerchor Marsberg und einem Instrumentalensemble beendet diese Veranstaltung das Jubiläumsjahr 2014.

Grüße der Gäste - für den Bezirksverband der Frauenhilfe deren Bezirksverbandsvorsitzende Hella Bilstein aus Hüsten und für die KFD Marsberg Maria-Regina Iskenius-Müller sowie vielstimmiges Singen mit dem Kantor Thorsten Seidemann erfreute die Festversammlung.

Alfred Hammer


Gäste und Gastgeberinnen feiern angeregt im Marsberger Gemeindehaus.

Rosen für die Frauenhilfe

 
 
 
 
Zusammen 130 Lebensjahre - Marsberger Chor und Frauenhilfe feiern
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum