19.02.2014

Essen, das guttut und heilt -


„Was mache ich, wenn mir eine Oblate beim Austeilen des Abendmahls auf den Boden fällt?“ Wie jede andere war auch diese Frage hoch willkommen bei der Schulung von zwölf Gemeindegliedern aus drei Kirchengemeinden des Kirchenkreises Arnsberg im Februar im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede. Pfarrerin Sabine Zorn, Dozentin am Pastoralkolleg der Evangelischen Kirche von Westfalen, gab den acht Warsteinern, drei Arnsbergern und einer Frau aus Hüsten eine praktische Antwort: „Ich hebe sie auf und lege sie auf den Altar. So wissen alle im Abendmahlskreis: Diese Oblate wird nicht weiter verteilt.“ Bei dieser Schulung legte die Pfarrerin Wert darauf, dass alles gefragt und nichts aus Scheu vor dem Heiligen zurückgehalten wird. Seinen Ursprung nämlich hat das Abendmahl in den alltäglichen Mahlzeiten, die Jesus mit ganz normalen Menschen abgehalten hat. Sie taten Menschen gut und hatten wie jedes gemeinschaftliche Essen heilende Wirkung. Das hatte Pfarrerin Christina Bergmann zu Beginn der Tagung in der Andacht betont. Sowohl beim Frühstück wie auch beim Mittagessen, für das sie gesorgt hatte, spürten die Teilnehmenden: Essen in Gemeinschaft stärkt und macht froh.
Sabine Zorn erläuterte die biblischen Traditionen des Abendmahls und

Sabine Zorn erläuterte die biblischen Traditionen des Abendmahls und ließ im Kirchraum üben, wie man Oblaten und Wein oder Traubensaft im Kelch anreicht, den Kelch zwischendurch säubert und Spendeworte beim Austeilen zuspricht. Superintendent Alfred Hammer feierte zum Abschluss mit allen einen Abendmahlsgottesdienst, segnete die drei Männerund neun Frauen und ermutigte sie zum tatkräftigen Einsatz bei Abendmahlsfeiern in Warstein, Arnsberg und Hüsten.
Bilder und Text: KKB

In der nächsten Schulung für Presybterinnen und Presbyter geht es um den Aspekt "Arbeitgeber sein" - "Und plötzlich bin ich Chef", Informationen hier


"Schmecket und sehet, wie freundlich unser Gott ist"-beim Abendmahl und beim Frühstück, vorne links: Dozentin Sabine Zorn

 
 
 
 
Essen, das guttut und heilt -
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum