11.02.2014

Gemeinde leben - Hand in Hand - Drei Informationsveranstaltungen in Neheim


Drei Samstagnachmittage, am 22. Februar, am 8. und am 22. März widmet die Ev. Kirchengemeinde Neheim ihrer Zukunft. Das Presbyterium möchte die Kirchengemeinde zukunftsfähig machen und die Gemeindeglieder informieren über die Situation der Kirchengemeinde und die eigenen Absichten.

Auseinandersetzen müssen sich das Leitungsgremium und die Gemeindeglieder mit folgenden Fakten: In Zukunft wird es weniger Evangelische geben und geringere Kirchensteuereinnahmen. Die Gemeindeglieder werden älter; viele von ihnen werden in ihrer körperlichen Beweglichkeit eingeschränkt sein. Es wird weniger Pfarrstellen geben. Der Gebäudebestand der Kirchengemeinde ist angesichts der zu erwartenden Entwicklungen zu groß.

Seit 2008 arbeitet das Presbyterium, unterstützt von Kirchenkreis und Landeskirche, an einem zukunftsfähigen Immobilienkonzept. In en letzten beiden Jahren kam es darüber zu Auseinandersetzungen unter den Gemeindegliedern.

In diesen Tagen erhalten alle evangelischen Haushalte in Neheim ein Informationsblatt zugeschickt, das ihnen Einblick gibt in die Situation und die Beschlüsse des Presbyteriums. Außerdem werden sie zu den drei Vorträgen eingeladen:

  • 22. Februar: Bernd Göbert, Verwaltungsleiter des Kreiskirchenamtes Soest-Arnsberg, und Superintendent Alfred Hammer informieren über die Entwicklung, auf die die Kirchengemeinde sich einstellen muss. Architektin Brunhilde Meier, Bielefeld, erläutert die erstellte Gebäudestruktranalyse.
  • 8. März: Architekt Andreas Acconi stellt das Gutachten zur Renovierung des Gemeindehauses am Freskenweg vor.
  • 22. März: Architekt Heiner Farwick berichtet über den Architektenwettbewerb für ein neue Gemeindehaus neben der Christuskirche.

Alle drei Veranstaltungen finden in der Pauluskirche, Graf-Gottfried-Str. 90 in Neheim um 15.00 Uhr statt. Das Presbyterium wünscht sich, dass zahlreiche Gemeindeglieder kommen, denn "die Zukunft der Kirchengemeinde ist auch ihre".

Infoflyer hier;  Informationen über die Auseinandersetzungen hier


 
 
 
 
Gemeinde leben - Hand in Hand - Drei Informationsveranstaltungen in Neheim
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum