22.01.2014

Neuer Ausbildungsgang Telefonseelsorge startet im September


Eine Telefonnummer kann mehr sein als nur ein Anlaufpunkt in der Not, wenn es nicht mehr auszuhalten ist. Die Ehekrise, der Verlust des Arbeitsplatzes, die Diagnose einer schlimmen Krankheit: Wer niemanden zum Reden hat, fällt schnell ins Bodenlose. Deshalb ist unter den Rufnummern 0800 111 0 111 und 0800 111 022 bei der TelefonSeelsorge Hochsauerland immer jemand zu erreichen. Damit das weiter so ist, beginnt in diesem Jahr eine neue Ausbildung von ehrenamtlichen TelefonSeelsorgern.

Denn dieses wichtige Angebot, das im Laufe von 35 Jahren schon unzähligen Menschen aus akuten Krisensituationen herausgeholfen hat, lebt vom ehrenamtlichen Engagement. Rund 40 Frauen und Männer investieren hier einen Teil ihrer Freizeit, um anderen Menschen nicht nur in höchster Not einfach nur zuhören. Sie helfen auch häufig bei der Problemlösung und zeigen Perspektiven auf. Eine verantwortungsvolle Arbeit, die Begleitung, Unterstützung und Hilfestellungen braucht. Deshalb gibt es für alle, die sich hier einbringen wollen, eine ganz besondere Ausbildung. Die wiederum vermittelt Fähigkeiten, die in jedem Lebenslauf auffallen und die für manche Berufswünsche ideale Wegbegleiter sind.

Im Spätherbst beginnt der neue Ausbildungskurs der TelefonSeelsorge Hochsauerland. Über 15 Monate hinweg vermitteln Fachleute und Dozenten den Teilnehmern alle Fähigkeiten in Theorie und Praxis, die am Telefonhörer wichtig sind. Dem Gegenüber ohne Vorurteile zuhören, im Gespräch begleiten und bei der Lösungsfindung unterstützen ist nur ein Schwerpunkt der Ausbildung. Personenbezogene Gesprächsführung, Krisenintervention oder begleitende Selbsterfahrung heißen weitere Programmpunkte bei den wöchentlichen abendlichen Schulungsveranstaltungen.

Wer sich ganz auf andere Menschen einlässt, bekommt bei der TelefonSeelsorge viel zurück. Regelmäßige Weiterbildungen, Anerkennung, ein stützende Gemeinschaft und die Gewissheit, vielen Menschen in scheinbar ausweglosen Situationen Hilfe zu geben, sind der Lohn für das investierte Engagement. Da unter den Anrufern immer mehr Männer sind, freut sich das Team der TelefonSeelsorge auch auf männliche Unterstützung unter den künftigen „Azubis“.

Wer sich für die Ausbildung interessiert, kann sich schon jetzt bei der TelefonSeelsorge Hochsauerland informieren und anmelden. Das ist schriftlich in der Schützenstraße 10 in 59872 Meschede oder telefonisch unter 0291 2900-150 möglich.

 


 
 
 
 
Neuer Ausbildungsgang Telefonseelsorge startet im September
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum