24.10.2017

Ich bin so frei- Gottesdienstreihe mit Kanzelreden endet in Marsberg


Zwischen Todes-und Tauftag Martin Luthers haben die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Arnsberg Gäste auf ihre Kanzeln geladen. Von Menschen, die von außen kommen, lassen sie sich die Bibel auslegen, reformatorische Erkenntnisse buchstabieren und frischen Wind um die Nase wehen. In Marsberg schließt sich der Kreis, zwei Tage nach Luthers Tauftag. Im Februar wurde er in Hüsten eröffnet, einen Tag nach Luthers Todestag.

Die Marsberger haben Altpräses Dr. Alfred Buß zu sich eingeladen. Der nachdenkliche und wortgewandte Prediger ist auch bekannt durch seine Worte zum Sonntag, samstags im Ersten. Musik macht im Gottesdienst der Marsberger Kirchenchor mit Sängern und Sängerinnen des Marsberger Kammerchores und Mitgliedern der Kreiskantorei. In der Chorleitung und an der Orgel wechseln sich der Marsberger Musiker Torsten Seidemann und Kreiskantor Gerd Weimar aus Arnsberg ab.

Der Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum beginnt am Sonntag, 12. November um 10.30 Uhr in der Emmauskirche.

 

 

 


 
 
 
 
Ich bin so frei- Gottesdienstreihe mit Kanzelreden endet in Marsberg
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum