08.06.2017

Es ist angerichtet – kulinarische Happen und theologische Brocken


Es ist angerichtet –

kulinarische Happen und theologische Brocken

„Der schönste Platz zum Nachdenken ist der Esstisch. Hier trifft sich die Wurst und Gott“ soll Martin Luther gesagt haben. In dieser Tradition finden in den folgenden Wochen  in verschiedenen Evangelischen Kirchengemeinden des Sauerlandes Gesprächsabende statt, zu denen wir herzlich einladen. Die einzelnen Abende werden durch unterschiedliche Referenten moderiert und beschäftigen sich mit Themen, denen ein reformatorisches Tischgespräch gut tut. Neben den unterschiedlichen  theologischen Brocken laden wir auch zu kulinarischen Happen ein und bleiben damit in der guten Tradition des Hauses Luther.

 

Alle Abende können unabhängig von einander besucht werden und sind grundsätzlich für alle Interessierten geöffnet. Die Kosten übernimmt der Ev. Kirchenkreis Arnsberg.

Zur Vorbereitung ausreichender kulinarischen Happen und gleichzeitiger Vermeidung von Lebensmittelverschwendung benötigen wir Ihre Anmeldung!

Für die Abende anmelden können Sie sich unter barbara.voss(at)kka-online.de  oder unter 0291/ 952 982- 20. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungstermin.

Wir haben keinen Planet B – Schöpfungsspiritualität

„Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr.“ (Martin Luther) Wir leben in einer Verbundenheit des Seins, in einer „universalen Geschwisterlichkeit“, die darum weiß, dass alles aufeinander bezogen und miteinander verbunden ist zu einem großen Ganzen, das der Mensch nicht beherrscht, sondern von dem er selbst ein Teil ist. Schöpfungsspiritualität ist ein erfahrungsbezogener und sinnlicher Zugang zum Glauben, der versucht die Schöpfung als „Schönschrift Gottes“ (Ernesto Cardenal) zu lesen, ohne das Dunkle ausblenden zu müssen. Die Erde ist nicht Gott, aber sie ist voll von ihm: Ort seiner Gegenwart. Und sie ist uns anvertraut.

Referentin: Pfarrerin Christina Bergmann

Termine:

Ev. Kirchengemeinde Hüsten

27.06.2017, 20:00 Uhr Unterkirche, Friedrich-Naumannstr. 6, 59759 Arnsberg

Ev. Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig

27.02.2018, 19:00 Uhr Ev. Gemeinderaum der Kreuzkirche, Bundesstr. 166, 59909 Bestwig

Ev. Kirchengemeinde Meschede

01.03.2018, 19:00 Uhr Gemeinsames Kirchenzentrum, Kastanienweg 6, 59872 Meschede

Ein neues, ein besseres Lied, o Freunde, lasst uns singen – Wir machen die Tischmusik
Luther wollte die Herzen der Menschen erreichen und gab ihnen deutsche Lieder, mit denen sie sich aktiv am Gottesdienst beteiligen konnten.
Während des Essens dichten wir ein Lied, das ausdrückt, warum der Glauben uns am Herzen liegt. „Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland“ – diese bekannte Melodie wollen wir unserer Reformationshymne zugrunde legen.

Termine:

Ev. Kirchengemeinde Neheim

28.09.2017, 19:00 Uhr Gemeindehaus an der Christuskirche, Burgstr. 27, 59755 Arnsberg

Ev. Kirchengemeinde Marsberg

18.10.2017, 19:00 Uhr, Gemeindehaus Bredelar, Paul-Gerhardt-Str. 2, 34431 Marsberg

Ev. Kirchengemeinde Meschede

01.02.2018, 19:00 Uhr Ev. Gemeindehaus, Schützenstr. 4, 59872 Meschede

Ev. Kirchengemeinde Sundern

01.03.2018, 19:00 Uhr Ev. Gemeindehaus Sundern, Hauptstr. 151, 59846 Sundern

Theologie des Teufels  (Mt 4, 1-11): Hunger, Macht und Religion…
Für Martin Luther als Mensch des Mittelalters war der Teufel noch eine personale Realität.

Wie hilfreich ist es, wenn das Böse einen Namen bekommt und auch in seinen plausiblen Argumenten erkennbar wird?  Überraschenderweise klingt die Argumentation des Bösen unglaublich human, während die Engel eher als Statisten taugen. Spurensuche

Referenten: Anna-Franziska Pich, B.A./ Pfarrer Peter Sinn

Termin:

Ev. Kirchengemeinde Brilon

17.11.2017, Gemeindezentrum Brilon, Kreuziger Mauer 2, 59929 Brilon

Unser tägliches Brot gib uns heute – Brot der Gerechtigkeit

Unser tägliches Brot gib uns heute" - für Luther war das 'täglich Brot' auch Kleidung, Haus, Gesundheit, Acker, Freunde, Friede, gute Regierung... . Wie Luther bei Tisch klare Worte auf die Fragen seiner Zeit fand, wollen wir beim Teilen und Genießen von Reformationsbrötchen uns den drängenden Fragen unserer Zeit stellen: Was ist zu tun, damit alle Menschen Anteil haben können an der Fülle des Lebens?

Referenten: Pfarrer Peter Sinn und Pfarrerin Margot Bell

Termine:

Ev. Kirchengemeinde Marsberg

27.11.2017, 19:00 Uhr Ev. Gemeindehaus Marsberg, Jittenberg 7, 34431 Marsberg

Ev. Kirchengemeinde Medebach

28.11.2017, 19:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Prozessionsweg 32, 59964 Medebach

Ev. Kirchengemeinde Neheim

29.11.2017, 19:00 Uhr, Gemeindehaus an der Christuskirche, Burgstr. 27, 59755 Arnsberg

Es geht um die Wurst- ein tierischer Blick über den Tellerrand

Vom Glück der Tiere, die unter dem Tisch sitzen und dem Pech jener, die auf ihm landen. (R.D. Precht) Dieses Tischgespräch bewegt sich zwischen Tierfriedhöfen und XXL- Schnitzeln, zwischen therapeutischen Delphinen und Pferdefleisch in der Lasagne. Sind unsere Lebensmittel noch Mittel zum Leben?  Wie entscheiden wir, was Haustier, was Nutztier ist? Welche biblischen Aussagen gibt es zum Tier Wohl und was hielt Paulus von Vegetariern? Ein Tischgespräch mit Kostpröbchen veganem Essens und der Geschichte von Martin Luther und dem Pudel.

Referentinnen: Pfarrerin Gabriela Hirsch/ Susanne Schulze

Termin:

Ev. Kirchengemeinde Sundern

30.01.2018, 19:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus Sundern, Hauptstr. 151, 59846 Sundern

Darum behaupte ich, dass nie eine bessere Zeit gewesen sei zum Studieren als jetzt…

Der Einsatz für eine qualitativ hochwertige Bildung gehört zu den ureigensten Anliegen der Reformation. Luther betrachtete Dummheit und Einfalt als Einfallstor für den Teufel. Er appelliert engagiert dafür, dass Lehrer angemessen bezahlt werden und dass Bildung allen Menschen unabhängig von der sozialen Stellung zukommen kann.

Während des Tischgespräches sprechen wir über den Stellenwert von Bildung in Gesellschaft und Kirche.

Referent: Pfarrer Ulrich Homann

Termin:

Ev. Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig

20.02.2018, 19.00 Uhr, Ev. Gemeinderaum der Kreuzkirche, Bundesstr. 166, 59909 Bestwig

Ein Veranstaltungsangebot der Ev. Kirchengemeinden im Sauerland in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft gemeindlicher und synodaler Dienste (AGsD) des Kirchenkreises Arnsberg


 
 
 
 
Es ist angerichtet – kulinarische Happen und theologische Brocken
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum