02.06.2017

Du siehst mich- Sauerländer beim Kirchentag in Berlin


Aus Arnsberg, Neheim, Warstein, Meschede, Olsberg-Bestwig, Brilon und Marsberg machten sich Gruppen aus dem Kirchenkreis auf nach Berlin. Sie genossen das vielfältige Programm bei herrlichem Wetter. Ließen sich von Bussen, U- und S-Bahnen von einer zur nächsten Veranstaltung fahren und brachten sich aktiv ein: 

Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre Neheim und Warstein hatten Einsätze am Donnerstag an der East Side Gallery, zwischen dem als Denkmal geschützten Mauerrest und der Spree, am Freitag in Potsdam auf der Insel der Freundschaft und am Samstag auf dem Wittenbergplatz. Auch ein Bläserehepaar aus Lünen unterstützte die Sauerländer. Alle Warsteiner nahmen am Workshop mit Prof. Christian Sprenger teil. Geübt wurden diverse Stücke für die abendliche Bläserserenade. Die Gruppe „Genesis Brass“, das sind 12 Profibläser musizierten zusammen mit „Flächengold“, das waren die etwa 1800 Amateure aus den Posaunenchören mit blitzblanken Instrumenten, die wirklich wie Gold in der Abendsonne strahlten. Der Sound, generiert von so einer großen Anzahl von Blasinstrumenten, überdeckte alles - auch die Gesänge vieler Borussia-Fans.

Heaven Electrixx, dieKibiwo-Band aus Meschede stellte ihre rockigen Bibelsongs auf dem Zentrum Kinder vor und machte Musik beim Feierabendmahl in der Patmos-Kirchgemeinde in Steglitz, wo Olsberger und Briloner Jugendliche in einer Grundschule untergekommen waren.

Die Briloner feierten ihren Singstar-Gottesdienst im Zentrum Jugend und waren begeistert von der  großen Gemeinde, die sich aktiv auf diese Art von Gottesdienst einließ.

Am Samstag stellten Jugendpresbyter Benedikt Meckel und Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer dieses Gottesdienst-Projekt, das neue Medien nutzt, auf einer Veranstaltung vom: „I phone You, God“ lautete der Titel. Fünf unterschiedliche Initiativen demonstrierten Geistliches mit interaktivem Internet: Ein Hör-Programm für eine S-Bahn-Fahrt, Stundengebete auf Twitter, Jugendgottesdienste, die Computerspiele und Soziale Medien einbeziehen, und ein Internet-Programm, das Gemeindegliedern vor Ort und aus der Ferne ermöglicht, mit Kommentaren auf die Predigt einzugehen. Gottesdienst digital - die Zukunft der Kirche wurde in Berlin sichtbar.

Anstrengend wurde für alle die Rückfahrt, da auf allen Autobahnen Kirchentagsbesucher, BVB- und Eintracht- Frankfurt-Fans und Wochenend-Touristen sich die Autobahnen teilen mussten, was stundenlange Staus verursachte. Auch deshalb freuen sich die Sauerländer auf 2019. Dann findet im Ruhrgebiet der nächste Kirchentag statt und die Wege aus dem Kirchenkreis Arnsberg werden viel kürzer sein.

Text: Hilker/KKB

Bilder: KGM Warstein, KKB und JuBri

 

 

 

 

 


Gastgeber werben für den Kirchentag

Das Kirchentagsmotto aus Pfeifenputzern und Wackelaugen

Warsteiner Posaunenchor an der East Side Gallery

Briloner Singstar-Gottesdienst

in der St. Lukas-Kirche

im Zentrum Jugend

Fürbitten per What's app

Auch Arnsberger machten mit

Heaven Electrixx beim Feierabendmahl in Steglitz.

I phone you, God- Zentrum Gottesdienst zu neuen Medien

 
 
 
 
Du siehst mich- Sauerländer beim Kirchentag in Berlin
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum