14.01.2017

Luther kommt nach Meschede


Das Luther-Projekt entführt in die Zeit der Reformation und lässt Martin Luthers Welt lebendig werden. In sieben Stationen werden wir Luther auf seiner Lebensreise begleiten, gemeinsam mit ihm die reformatorische Idee entdecken, auf dem Reichstag in Worms vor Kaiser Karl zittern, Zwiegespräche mit dem Teufel führen, die Bibel übersetzen und in alle Welt verbreiten, sich über die Bauernkriege erzürnen und Halt in der Familie finden.

Nach einer ausverkauften Premiere in Soest wird das Luther-Projekt am 18. Februar um 19.30 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede erneut aufgeführt. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Festaktes der Ev. Kirchenkreise Arnsberg und Soest zum Lutherjahr statt, bei dem vorab auch Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert sowie Prof. Albrecht Beutel sprechen werden. Der Eintritt ist frei.

Die Einlasskarten für das Luther-Projekt, das um 19.30 Uhr beginnt, sind bereits alle vergeben.
Gegebenenfalls kann man kurz vor Veranstaltungsbeginn noch nicht abgeholte Karten erhalten. Von einer langen Anreise raten die Organisatoren jedoch ab.


Auch Gemeindeglieder aus der Ev. Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig gehören zur Theatercrew

 
 
 
 
Luther kommt nach Meschede
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum