24.11.2016

Kinder, Jugendliche und Erwachsene führen Bachs Weihnachtsoratorium auf - Zusätzlich: Familienkonzert für Eltern und Kinder und-Werkeinführung


Meschede. Der Projektchor des Kirchenkreises Arnsberg führt am dritten Advent, 11. Dezember, gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor VokalTotal Arnsberg sowie dem Südwestfälischen Kammerchor und dem Oratorienchor des Städt. Musikvereins Arnsberg die ersten drei Kantaten von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium auf.

Das Weihnachtsoratorium gilt als eines der berühmtesten Werke der Weltliteratur. Seit es im 19. Jahrhundert wiederentdeckt wurde, ist es eins am häufigsten aufgeführten Vokalwerken Dabei gibt es immer mehr "WO-Konzerte" in besonderer Klanggestalt: als Oper, mit Saxophonorchester, als Clubversion, als Ballet oder als Flashmob... Dieses musikalische Werk erschließt die Weihnachtsgeschichte auf besondere Art.

Deshalb gibt es in diesem Jahr zwei zusätzliche Veranstaltungen: Am Konzerttag wird es  nachmittags ein Weihnachtsoratorium für Kinder geben. Der Salzburger Musiker Michael Gusenbauer hat das Werk für Kinder umgeschrieben. Eingewoben in eine abwechslungsreiche Erzählung der Weihnachtsgeschichte erklingen bekannte musikalische Passagen. Auf vergnügliche Weise bringt ein Erzähler den Kindern die Musik des großen Komponisten Johann Sebastian Bach näher.

Zum Gesangsquartett zählen: Cosima Henseler (Sopran), Anne-Kristin Zschunke (Alt), Wolfgang Klose (Tenor) und Sebastian Klein (Bass). Die Arnsberger Chöre werden begleitet von der Camerata Instrumentale Siegen.
Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Gerd Weimar.

Wer mehr über das Werk erfahren möchte, erhält am Samstag, 10. Dezember um 17.30 Uhr eine Werkeinführung von der musikbegeisterten Pfarrerin Gudrun Mawik aus Schwerte. Sie beschreibt Aufführungsbedingungen des ersten Konzerts, informiert über Bachs Absicht und den theologischen Hintergrund, vor dem Bachs Zeitgenossen das Werk hörten. Ein Blick in Bachs Komponier-Werkstatt beantwortet die Frage: Welche Formen und Texte prägen das Werk?
Die Konzerte finden in der Abtei Königsmünster in Meschede statt. Das Familienkonzert beginnt um 16.30 Uhr (Dauer: ca. 45 Minuten), die Abendaufführung um 19.00 Uhr.
Die Werkeinführung am Tag zuvor findet im Ausstellungsraum des Klosters statt.

Der Eintritt für das Familienkonzert beträgt 8,- € / Person.
Der Eintritt für die Abendaufführung beträgt 25.- €, es gibt ermäßigte Karten für Schüler und Studenten (10,-€). Werkeinführung: Eintritt frei.

Vorverkauf: Bürgerbüros der Stadt Meschede, Abtei Königsmünster, CAB - Bücherstudio Arnsberg und bei den Chormitgliedern. Weitere Infos unter: www.stiftungkirchenmusik.de

Teaser-Bild: Gudrun Mawik, brillea


Weihnachtsoratorium in der Abteikirche, Bild: Josef Weiser

 
 
 
 
Kinder, Jugendliche und Erwachsene führen Bachs Weihnachtsoratorium auf - Zusätzlich: Familienkonzert für Eltern und Kinder und-Werkeinführung
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum