11.10.2016

Auch Gott hat Humor - Lachen erlaubt beim Bezirksverbandsfest der Frauenhilfe


Meschede-Olpe. Der Bezirksvorstand der Frauenhilfen im Evangelischen Kirchenkreis Arnsberg, Hella Bilstein (Hüsten), Adelheid Treeck (Arnsberg),  Brigitte Kratz (Oeventrop) und Margarethe Kasfeld (Meschede) hatte seine Mitglieder aus den Kirchengemeinden im Hochsauerland Ende September in die Schützenhalle des beschaulichen Dorfs eingeladen. An die 200 Frauen, Ehrengäste, darunter auch Gemeindepfarrer, Superintendent Alfred Hammer und der Kabarettist Markus von Hagen, erlebten in gemütlicher Atmosphäre ein schönes Fest. Adelheid Treeck begrüßte diesmal in Vertretung für Hella Bilstein, die leider erkrankt war.

 Der Posaunenchor aus verschiedenen Gemeinden des Sauerlandes unter der Leitung von Kantor Martin Stegmann stimmte die Lieder an, Pfarrerin Karin Neumann-Arnoldi, die Beauftragte des Kirchenkreises, hielt eine besinnliche und fröhliche Andacht über das Tischgebet, Frauenreferentin Gabriela Hirsch kommentierte gereimt: „Auf den Tischen viel Leckeres für den Magen – und ich bin schon gespannt auf Markus von Hagen.“ Helma Ungemach blickte im Namen der KFD Meschede auf 20 Jahre Frauen- Ökumene zurück und fühl sich von den evangelischen Frauen eingemeindet: „Das Samenkörnchen Ökumene ist zu einem großen Baum geworden.“ Hammer hatte zur Vorbereitung nach dem Wort „Lachen“ in der Bibel gesucht. 12mal komme es nur vor, trotzdem meinte er: „Gott hat Humor.“ Immerhin bringe die Geburt eines Sohnes die Ahnfrau Sara zum Lachen.“
Die Frauen brachte der Kabarettist Markus von Hagen zum Lachen. Er erzählte eigentlich bekannte Geschichten von Jesus, aber auf so neue Art, dass sie zum Lachen und Nachdenken reizten: Da war jemand, der wollte Jesus, nachdem er 40 Tage in der Wüste seine Ruhe gesucht hatte, auf den Arm nehmen, indem er ihm alles Mögliche anbot, um ihn los zu werden. Jesus aber war auf der Hut und ließ sich nicht verhöhnen. Er sagte: „Was willst Du eigentlich von mir, ich lach nur über Deine Avancen.“ Der Ausgelachte hatte sich solche Mühe gegeben, aber alle noch so schönen Vorschläge hatten versagt. So schlich er wütend davon.

Von Hagens Vortrag demonstrierte leicht, locker und lehrreich: Das Neue Testament steckt voller Überraschungen. Der Applaus ließ am Ende nicht lange auf sich warten. „Viel zu schnell verging  die Zeit“, meinte eine Besucherin nach den Abschiedsworten, die viel Dank enthielten, Dank an die St. Georgs Schützenbruderschaft in Olpe und die vielen Ehrenamtlichen, ohne deren Unterstützung der Bezirksvorstand so ein Fest nicht ausrichten könnte.

Text :Ingrid Fürstenberg/KKB  Bildergalerie

 

 


Bilder: KKB

 
 
 
 
Auch Gott hat Humor - Lachen erlaubt beim Bezirksverbandsfest der Frauenhilfe
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum