26.11.2013

Bischof aus Tansania im Gottesdienst in Marsberg


Die Teilnahme an der Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen führte am Volkstrauertag Bischof Benson Bagonza auch in den Kirchenkreis Arnsberg. Hier feierte er mit Superintendent Alfred Hammer den Gottesdienst in der Marsberger Emmauskirche. Benson Bagonza leitet die Karagwe Diözese, zu der der Kirchenkreis Ihembe gehört. Mit diesem Kirchenkreis ist der Kirchenkreis Arnsberg seit vielen Jahren partnerschaftlich verbunden. Im Gottesdienst richtete er ein Grußwort an die Gemeinde und den Kirchenkreis aus. Danach fand ein gemeinsames Mittagessen mit Superintendent Alfred Hammer, Möwe-Regionalpfarrerin Margot Bell und Vertretern des Tansania-Arbeitskreises statt. In einer sehr offenen und konstruktiven Atmosphäre wurden Belange der Partnerschaftsarbeit miteinander bedacht und Pläne für die zukünftige Gestaltung der Partnerschaft in den Blick genommen. Ein besonderes Interesse galt dabei dem Internationalen Chorprojekt, das die Kirchenkreises Arnsberg und Soest im  August 2014 zusammen ausrichten: Junge Sängerinnen und Sänger aus Ihembe/Tansania und dem Grand Nord/Kamerun sowie aus den Kirchenkreisen Arnsberg und Soest werden gemeinsam ein Chorprogramm einüben und anschließend präsentieren.


Text: Margot Bell
Bild: KKB: Bischof Benson Boganza grüßt die Ev. Kirche von Westfalen auf der Landessynode in Bielefeld


 
 
 
 
Bischof aus Tansania im Gottesdienst in Marsberg
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum