17.05.2016

Eine Reise ins Leben. Diakonie-Reise für Trauernde nach Spiekeroog


Kreise Unna und Soest/Hochsauerlandkreis/Region Hamm (drh) – Der Verlust eines geliebten Menschen verändert das Leben von Grund auf. Hier wieder Fuß zu fassen, braucht Zeit und Raum. Gelegenheit zum Trauern, zum Erinnern und für erste Blicke nach vorn bietet die Trauerreise der Diakonie Ruhr-Hellweg in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Unna. Reiseziel ist die Nordseeinsel Spiekeroog.

Die beiden Pfarrerinnen Helga Henz-Gieselmann und Renate Weißenseel begleiten die Gruppe, der sich Reisende aus der ganzen Region anschließen können. „Wir möchten, dass die Teilnehmenden mit  Menschen in einer vergleichbaren Situation ins Gespräch kommen. Sie können in die eigene Seele horchen, neue Impulse aufnehmen und die Kraft der Naturgewalten hautnah erleben“, so die Seelsorgerinnen.

Das Maß an Stille und Aktivität sowie an Gemeinschaft und Zurückgezogenheit kann dabei jeder für sich selbst bestimmen. Die beiden Pfarrerinnen begleiten die Gruppe durch inspirierende Angebote und bieten auch die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen. Termin ist von 25.06. – 01.07.2016. Kontakt: Diakonie Reisedienst, kostenlose Service-Nummer (08 00) 58 90 257, reisen(at)diakonie-ruhr-hellweg.de.


 
 
 
 
Eine Reise ins Leben. Diakonie-Reise für Trauernde nach Spiekeroog
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum