07.03.2016

Friedensglocken aus Bombenköpfen schmieden - Kreuz&Quer-Gottesdienst feiert 30 Jahre Nagelkreuz in Meschede


Als Probst Colin Semper am 15. Februar 1986 dem Gemeinsamen Kirchenzentrum Meschede das Nagelkreuz brachte, da rief er den Gemeinden im ökumenischen Haus zu: "Umgebt das Kreuz mit Versöhnungsarbeit". Erste kommunale Kontakte nach Coventry entstanden schon bald nach dem Krieg. Hunderte junger Menschen nahmen hin und her an Austauschprogrammen teil.

Der "Meschede Way" in Coventrys Fußgängerzone und die "Coventrybrücke" in Meschede dokumentieren die intensiven Kontakte. "An einer Kultur des Friedens bauen" war das Thema des sehr eindrücklichen ökumenischen Kreuz&Quer-Gottesdienstes zum 30. Jahrestag der Verleihung des Nagelkreuzes Ende Februar.

Zur Eröffnung sagte Hartmut Köllner: "Schlimme Nachrichten von fern und nah quälen uns. Es brennt an so vielen Orten und es gibt so viele offene Wunden auf unserem Planeten. Wer sind wir da, und was können wir tun? Wir können nicht das Rad der Weltpolitik drehen. Aber wir können Zellen der Heilung, der Verständigung und des sich ausbreitenden Friedens sein."

In der Mitte des Gottesdienstes pilgerte die ganze Gemeinde aus der Kirche ins Foyer des Hauses, in dem das Nagelkreuz auf einem Sauerländer Schiefer hängt. Im großen Kreis beteten alle das Versöhnungsgebet und hörten den lang anhaltenden Klang eines Bombenkopfes, der mit weiteren Bombenköpfen demnächst auf dem neuen Henneboulevard als Friedenglocke hängen wird. Aus entschärften Mordwerkzeugen werden hier klingende Friedenszeichen.

Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde mussten im Krieg Glocken zu Rüstungszwecken abgeben und beteiligten sich jetzt mit einer großen Kollekte an der denkwürdigen "Rüstungskonversion". Die Agapefeier in der Mitte des Gottesdienstes wurde eröffnet mit den Worten: "Wenn wir das Brot teilen, wächst Friede, gewinnen wir Freunde, werden wir Schwestern und Brüder." Mitgewirkt haben die Mescheder "Freunde der Vökerbegegnung" und der Musiker Thomas Fildhaut.

Hartmut Köllner, Meschede


Bilder: Brigitte Frings

 
 
 
 
Friedensglocken aus Bombenköpfen schmieden - Kreuz&Quer-Gottesdienst feiert 30 Jahre Nagelkreuz in Meschede
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum