17.12.2015

Geschenketipps kurz vor Weihnachten


In den letzten Tagen vor Weihnachten noch ein gutes Geschenk finden, ist eine Herausforderung. Doch sie ist leistbar. Diese Geschenke machen Freude, auch über die  Weihnachtszeit hinaus:

Pfarrer Wilfried Oertel empfiehlt  das neue Werk von Hubertus Halbfas: „Das Christenhaus. Literarische Anfragen“. Ostfildern 2015,30 Euro. Halbfas entfaltet in neun Kapiteln religiöse Themen, stellt Widersprüche und Anfragen dar und stützt diese mit Beispielen aus der Literatur. Er bürstet zusammen mit anderen Zeugen Traditionen gegen den Strich und fordert Leser und Leserinnen auf, sich eigene  Gedanken zu machen und Antworten zu suchen, die sich von der „dogmatischen Unbeweglichkeit der Kirchen“ nicht einengen lassen, sondern mit „den Atem der Welt“ in Kontakt kommen wollen. (Die vollständige Rezension auf:  www.kirchenkreis-arnsberg.de )

 „Verschenken Sie doch Zeit für die wichtigen Dinge im Leben“, schlägt Martina Fuchs, Leiterin der haushaltsnahen Dienstleistungsagentur Nettwerker der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. vor. Helfer oder Helferinnen bringen Haus und Garten in Ordnung. Auch kleine Reparaturen im Haushalt erledigen die  Nettwerker zuverlässig und gut, während die Beschenkten Zeiten für sich und ihre Familie haben.
„Wir haben für viele Anlässe und Herausforderungen des Alltags geschulte Mitarbeiter“, erklärt Fuchs. So macht die liebevolle Kinderbetreuung durch die Nettwerker einen Kinobesuch oder einen romantischen Abend zu zweit möglich. Seniorenbetreuer begleiten beim Einkauf, Arztbesuch, bei Spaziergängen und anderen Freizeitaktivitäten. Sie sind auch im Umgang mit Demenzerkrankten geschult. Ein Gutschein der Nettwerker kann auch pflegende Angehörige bei der oftmals physisch wie psychisch anstrengender Pflege entlasten. Fragen rund um den Geschenkgutschein.  Infos unter Telefon: 02303 25024-640.

Die Stiftung Kirchenmusik (www.stiftungkirchenmusik.de) und die Stiftung „Evangelisch in Marsberg“ (www.stiftung-evangelisch-in-marsberg.de )bieten schmackhafte Weine als Geschenke an.

Ich empfehle eine Stippvisite auf der Internetseite von „Brot für die Welt“. Mich begeistern die Produkte, die ihre Entstehung der nachhaltigen Idee des Upcycling verdanken. Der zusammenfaltbare Einkaufsbeutel aus ausgedienten Werbefahnen t ist leider vergriffen, aber Taschen aus LKW-Plane sind noch im Angebot. Da sie aus unterschiedlichen Fahnen entstanden sind, hat jede ihr ureigenes Muster. Für 15 Euro erwirbt man ein praktisches, formschönes, abfallvermeidendes und dadurch umweltschonendes Geschenk.

KKB


Bild: Pixelio/Tim Reckmann

 
 
 
 
Geschenketipps kurz vor Weihnachten
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum