19.01.2017

Gymnasiale Oberstufe trifft Martin Luther-Amerikanische Plakatausstellung „Here I stand“ hängt im Berufskolleg Brilon.


Luther, die Reformation und die Folgen für Deutschland, Europa und die Welt, darüber zu informieren, ist das Anliegen der in den USA zusammengestellten Plakatreihe „Here I stand“. Für 50,-Euro können Interessierte 30 Din-A-1Plakate mit Info-Grafiken, Fotografien von Ausstellungsstücken und Bildern aus der Luther-Zeit bestellen. Besonders reizvoll ist eine solche Do-it-yourself-Ausstellung für Schüler und Schülerinnen.
Pfarrerin Anne Kathrin Kemper, seit Jahren Religionslehrerin am Berufskolleg Brilon, findet: „Dieses Angebot lässt sich umsetzen mit einem Religionskurs, der sich nur einmal in der Woche für eine Stunde trifft.“ Der Evangelische Kirchenkreis Arnsberg übernahm die Kosten, Anne Kathrin Kemper gewann die Schüler und Schülerinnen für das Projekt. Mitte Januar hängte das für die praktische Arbeit zuständige Schüler-innen-Team die Bilder auf, reinigte Wechselrahmen, legte die Poster unter Glasur und fand die richtige Reihenfolge für die Aufhängung der Plakate. Im Berufskolleg gibt es einen hellen Gang, der Gebäudeteile verbindet und so der Schulgemeinde  die Möglichkeit gibt, im Vorbeigehen Informationen über Luther und das, was aus seiner Lebensarbeit wurde, aufzunehmen.

Lars Leuverink und Martin Thiele, beide Schüler der GOS 11B, berichten von der Aktion:

„Willkommen im Luther-Jahr 2017“ wünscht Anne Katrin Kemper. Die Religionslehrerin des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung in Brilon, begrüßte das Luther-Jahr (2017) mit einer Luther Ausstellung, die sie mit der 11. Klasse der Gymnasialen Oberstufe erstellt und organisiert hat. Im Dezember 2016 startete Frau Kemper mit ihrer GOS die Planung der Ausstellung. Der erste Schritt bestand in der Wahl der Poster, die das Leben und Wirken Luthers darstellen. Des Weiteren unterteilten sich die Schüler in Aufgabenbereichen, die die Organisation, den Aufbau und die Auseinandersetzung mit dem Thema Luther umfasste. Eine Gruppe drehte einen Film mit Playmobil Figuren, die wichtige Ausschnitte aus dem Leben Luthers kurz darstellen. Er ist demnächst zu finden auf: www.berufskolleg-brilon.de. Jeden Mittwoch gab Frau Kemper der Klasse Geschichten, Mythen und Lehren Luthers mit, um der Klasse einen Einblick ins Leben Luthers zu verschaffen. Neben einem Film, der die Orte, wo Luther gelebt und gewirkt hat, zeigte, gab Frau Kemper der Klasse die Möglichkeit, sich mit einzelnen Postern auseinander zu setzen. Dabei entstand eine Begeisterung einer Gruppe, die sich ausführlich mit dem Thema „Frauen in den Zeiten Luthers“ beschäftigte und weitere Informationen sammelte. Am 18.Januar wurde die Ausstellung erfolgreich im Berufskolleg In Brilon aufgehängt und eröffnet. Die Ausstellung soll das Luther-Jahr symbolisieren und einen kurzen Einblick in das Leben Luthers geben. Dabei können nicht nur „Unerfahrene“ Luther kennenlernen. Auch Menschen, die sich bereits mit Luther auseinander gesetzt haben, können neue Erkenntnisse sammeln. Die Schüler der GOS11 und Frau Kemper hoffen, dass auch Sie die Luther-Ausstellung besuchen und Sie neue Erkenntnisse sammeln können. Die GOS11 und Frau Anne-Katrin Kemper wünscht allen ein schönes und erfolgreiches Luther-Jahr 2017!“Im Internet findet sich die Ausstellung hier: www.here-i-stand.com. Wer sie im Briloner Berufskolleg sehen möchte, wende sich an die Schulleitung: 02961-945720.

Bilder: Kathrin Koppe-Bäumer

 

 

 


Anne Kathrin Kemper berät die Schüler/innen beim Aufbau der Ausstellung.

Die Playmobil-Ritterburg wird zur Wartburg.

Info-Grafiken im Vorübergehen wahrnehmen.

 
 
 
 
Gymnasiale Oberstufe trifft Martin Luther-Amerikanische Plakatausstellung „Here I stand“ hängt im Berufskolleg Brilon.
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum