11.01.2014

Konzertgottesdienst mit Olsberger Posaunen in Brilon - Dank für Ehrenamtliche


Am Sonntag, 19. Januar lädt die Evangelische Kirchengemeinde Brilon um 18.00 Uhr zum Konzertgottesdienst mit dem Posaunenchor der Martin-Luther-Kirche Olsberg in die Evangelische Stadtkirche ein. Die Bläser und Bläserinnen bieten unter der Leitung von Horst Jerzembek ein Programm, das ausschließlich aus Werken von Georg Friedrich Händel besteht. Die erste Aufführung im Oktober 2013 erhielt großen Beifall des Olsberger Publikums. Sätze und Chöre aus berühmten Werken, wie der Feuerwerksmusik, der Wassermusik und dem Dettinger Te Deum werden erklingen. Berühmte Chöre aus dem Oratorium „Der Messias“, das Händel in Sternstunden seines Lebens als Dank für Gottes Hilfe komponierte, bilden den strahlenden Abschluss. Das doppelchörige Halleluja wird als 10-stimmigen Satz für Bläser und Pauken interpretiert.

Pfarrer Rainer Müller und Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer werden die Stimmung der Musik in Gebeten, biblischen Lesungen und Kommentaren zur Musik  aufnehmen. Eine ansehnliche Spende für die Ehe-, Familien-und Lebensberatungsstellen der Diakonie werden Steffen Baumann, der Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V., und Ehe- und Familienberaterin Kerstin Pasch im Gottesdienst in Empfang nehmen. Das Geld wurde Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer vor einem Jahr zur Einführung von kirchlichen und städtischen Briloner Einrichtungen und Gemeindegliedern überreicht.

Die Evangelische Kirchengemeinde schenkt ihren Ehrenamtlichen dieses Konzert zum Abschluss eines gemeinsamen Nachmittags. Die übrigen hoffentlich zahlreichen Gottesdienstbesucher werden um eine Spende für den Posaunenchor gebeten.


Der Posaunenchor in der Martin-Luther.Kirche Olsberg

 
 
 
 
Konzertgottesdienst mit Olsberger Posaunen in Brilon - Dank für Ehrenamtliche
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum