19.07.2017

Religionspädagogisches Zertifikat feiern - Langzeitfortbildung für Erzieherinnen mit Gottesdienst abgeschlossen


KK Soest und Arnsberg. Wo evangelisch draufsteht, soll evangelisch drin sein – so lautet die Devise der evangelischen Kindertagesstätten in beiden Kirchenkreisen. Um sie zu gewährleisten, nehmen jedes Jahr Erzieher und Erzieherinnen an einer religionspädagogischen Langzeitfortbildung teil. Pfarrer Dr. Christian Klein aus Wickede ist zuständig für Organisation und Durchführung. 12 mal haben sich 25 motivierte Erzieherinnen zwischen August 2016 und Juni 2017 getroffen. Jeweils vier Zeitstunden dauerten die Veranstaltungen, in denen es um den Sinn von Religionspädagogik, um Jesus, um Tod und Sterben, um Martin Luther und die Reformation, die christlichen Feste im Kirchenjahr und um Begegnung von Menschen, die unterschiedlichen Religionen angehören, ging. Ansatzpunkt bei der Erarbeitung der Themen war die Perspektive von Kindern, was für sie wichtig ist und wie ihnen die religiösen Fragen und Aussagen kindgerecht vermittelt werden können.

Ende Juni konnten die Teilnehmerinnen feiern: Nach dem Gottesdienst, den der Soester Superintendent Dieter Tometten und Pfr: Dr. Christian Klein leiteten, wurde ihnen das Fortbildungszertifikate ausgehändigt.

 

 

 


Die zertifizierten Erzieherinnen: Pinar Kasap; Stefanie Bilski; Jennifer Keuchel; Eva Junklewitz; Jana Drosate; Martina Urban; Jessica Müller; Marina Rein; Sandra Roderfeld; Nina Münkemöller; Bettina Müller; Kerstin Thiele; Erna Brem; Diane Schrader; Michelle Arnst;

 
 
 
 
Religionspädagogisches Zertifikat feiern - Langzeitfortbildung für Erzieherinnen mit Gottesdienst abgeschlossen
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum