12.07.2017

Kindergartenträgerverbund: Defizite und neue Geschäftsführung


Meschede. Auf der Kreissynode erläuterte Verwaltungsleiter Bernd Göbert die Jahresabschlüsse 2016 und die Haushaltspläne 2018 der sechs im Trägerverbund zusammengeschlossenen Kindertagesstätten. Um die Haushalte auszugleichen, mussten wie in den Vorjahren Rücklagen genutzt werden. Die Defizite führte er darauf zurück, dass die Pauschalen pro Kind nach dem KiBiz-Gesetz nicht im selben Maß steigen wie die Personalkosten. Stefanie Rother stellte sich den Synodalen als neue Geschäftsführerin des Trägerverbundes vor. Ausgebildet wurde sie als Verwaltungskraft im Kreiskirchenamt Soest. Damals schon arbeitete sie in der Verwaltung der Kindertagesstätten. Sie sammelte Erfahrungen in der freien Wirtschaft und im Beratungswesen als Coach und Mediatorin. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Ich muss noch viel lernen. Es macht Spaß“, fasste sie ihre bisherigen Erfahrungen zusammen. KKB

 

 


Stefanie Rother ist die neue Geschäftsführerin des Arnsberger Trägerverbundes für Kindertagesstätten.

 
 
 
 
Kindergartenträgerverbund: Defizite und neue Geschäftsführung
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum