28.05.2016

Music in our heart-Zweiter Jugendtag im Evangelischen Kirchenkreis mit viel Musik, Spiel und Schmackhaften


Brilon. Der Einladung zum Singstar-Gottesdienst, mit dem die Briloner Jugendliche den Jugendtag des Ev. Kirchenkreises Arnsberg am 21. Mai eröffneten, waren an die 100 Menschen gefolgt, darunter die neuen Konfirmanden und Konfirmandinnen der Kirchengemeinde, die ihren ersten Gottesdienst zusammen feierten. Einige von ihnen trauten sich sogar, ein Lied am Mikrofon mitzusingen. Das Thema „Träume“ interessierte alle und die ausgewählten Pop-Songs kamen bei der Gemeinde gut an. Schwarze und weiße Luftballons symbolisierten Alpträume. Aus ihnen wurde die Luft herausgelassen, damit sie das Leben nicht weiter beeinflussen. Die bunten jedoch, die für Kinder-und Wunschträume standen, durften in Gottes Hände und in den Himmel entlassen werden. Das machte allen Spaß.

Anschließend verteilten sich die Jugendlichen aus Wickede, Arnsberg, Neheim, Brilon, Meschede und Warstein  in den Jugendräumen des Ev. Gemeindezentrums. Jugendreferent Karlheinz Krause informierte mit Bildern über das im September stattfindende Konfi-Camp, an dem  mehrere Konfirmandengruppen aus Gemeinden des Kirchenkreises teilnehmen werden.  An der Tischtennisplatte und am Billardtisch trafen sich Sportbegeisterte. Schmackhafte, alkoholfreie Cocktails boten Wickeder Jugendliche an, im Jugendcafé spielte die Mescheder Kibiwo-Band rockige Lieder. Arnsberger Jugendliche bereiteten Sandwiches und Waffeln zu. Die Briloner brachten anderen das schnelle Kartenspiel Ligretto bei. Zum Abschluss brachte Pfarrer Wolfram Sievert mit der Arnsberger Band  „NoLimiz“ Mitmachlieder und bekannte Schlager und Rocksongs auf die Bühne;  Sara Konate und Gerd Twieling aus Wickede führten Sologesang mit Gitarre auf.

Da die evangelischen Kirchengemeinden weit auseinanderliegen, hatten alle, die etwas zur Gestaltung beitrugen, logistische Herausforderungen zu bewältigen. Instrumente und Teigschüsseln, Zutaten und Verstärker mussten antransportiert, auf-und wieder abgebaut werden. Die Planung hatte Benedikt Meckel aus Brilon und Karlheinz Krause übernommen. Die vielfältigen Musikbeiträge bewiesen, dass das Motto des Tages  „Music in our heart“  zu Recht gewählt worden war. Dieser zweite Jugendtag hat auf evangelische Jugendarbeit im Sauerland  aufmerksam gemacht und die Jugendlichen der Gemeinden auf einander neugierig gemacht.

Text und Bilder: KKB     Bildergalerie


Träume loslassen.

 
 
 
 
Music in our heart-Zweiter Jugendtag im Evangelischen Kirchenkreis mit viel Musik, Spiel und Schmackhaften
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum