Aktuelles aus Arbeitsbereich "Dialog mit dem Judentum"

26.04.2016

Ein Besuch am Geburtsort Meschede - Geschichte und Dialog praktisch

Renate Dahlman geb. Ikenberg erblickte im Juli 1936 das Licht der Welt und kurz vor ihrem 80.Geburtstag kehrte sie in die ehemalige Heimatstadt Meschede zurück. Damals verfinsterte sich das Licht über dem Leben jüdischer Menschen durch die nationalsozialistischen Machthaber. Sie floh als Kleinkind mit ihren Eltern Berthold und Gertrude im Juni...[mehr]


28.03.2015

Religionsverbindende Paare für Buchprojekt gesucht

Buchprojekt „Religiös gemischte Paare“ Bitte um Unterstützung Wilfried Oertel, Pfarrer i. R. und Beauftragter für den Kontakt zu Judentum und Islam im Ev. Kirchenkreis Arnsberg, plant ein Buchprojekt zum Thema „Religiös gemischte Paare“ und bittet um Unterstützung. Thema: Es geht um eine lebendige, berichtende Darstellung vom Leben religiös...[mehr]


21.11.2013

Flucht und Zuflucht - Schweigemarsch und interreligiöses Friedensgebet zum 9. November 2013 in Meschede

Ein großer Kreis von Einrichtungen und Persönlichkeiten hatte eingeladen und zahlreiche engagierte Menschen waren gekommen. Pater Cosmas begrüßte die Anwesenden auf dem Stiftsplatz. Er erinnerte an einige Schicksale jüdischer Familien aus Meschede in der Nazi-Zeit und richtete dann den Blick auf die Gegenwart: „Für die Bereitschaft, Flüchtlingen...[mehr]


Treffer 4 bis 6 von 9

Arbeitsbereich Dialog mit dem Judentum

Pfarrer i.R. Wilfried Oertel

Pfarrer Dietmar Schiwy 

 
 
 
 
Judentum
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum