21.01.2014

Öffentliche Gelder für Bildungsangebote im Kirchenkreis Arnsberg – Einführung in das Planungs-und Abrechnungsverfahrens der Ev. Erwachsenenbildung


An Delegierte der Kirchengemeinden, Gemeindesekretärinnen, KirchmeisterInnen und GruppenleiterInnen ev. Kirchengruppen richtet sich ein Serviceangebot der hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeiterin Susanne Schulze des Referates Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Arnsberg. Wieder einmal besteht die Möglichkeit die Arbeit der Ev. Erwachsenenbildung und insbesondere das Verfahren für die Beantragung öffentlicher Mittel für Bildungsangebote kennen zu lernen, bzw. vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Am Donnerstag, den 13.02.2014 in der Zeit von 09.00 bis 12.30 Uhr  ist ausreichend Zeit um sich, an Hand einer Schritt- für - Schritt- Anleitung, alle Stationen des Verwaltungsverfahrens anzueignen. Ergänzt wird dieses durch ein praxisorientiertes Formulartraining.  Dabei arbeiten alle TeilnehmerInnen mit ihren eigenen Unterlagen, die in Form eines „Starterpaketes“ während des Seminars ausgehändigt werden und im Anschluss einen gleitenden Einstieg in die aktive Arbeit bieten.

Für die Bereitstellung der entsprechenden Unterlagen ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0291/952 982 20 bis zum 10. Februar 2014 nötig.

Kursgebühren entstehen den TeilnehmerInnen nicht.

 

Die Einführung finden im Gemeinsames Kirchenzentrum, Kastanienweg 6, 59872 Meschede statt.


Bild: GG-Berlin/pixelio.de

 
 
 
 
Öffentliche Gelder für Bildungsangebote im Kirchenkreis Arnsberg – Einführung in das Planungs-und Abrechnungsverfahrens der Ev. Erwachsenenbildung
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum