26.10.2016

Kompetent im Ehrenamt-Begegnung mit traumatisierten Menschen


Am Samstag, 5. November bieten die Synodalbeauftragten für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis und der Diakoniepfarrer Peter Sinn  ein weiteres Seminar für Ehren-und Hauptamtliche an. Häufig haben Flüchtlinge und alte Menschen, aber auch Teilnehmer im Straßenverkehr  traumatisierende Erfahrungen gemacht.

Wie können ehrenamtlich und hauptamlich Tätige aus den Arbeitsfeldern Betreuung, Pflege, Besuchsdienst, Seelsorge und Begleitung von Geflüchteten traumatisierte Menschen bei der Integration begleiten?
Was nehmen sie wahr?
Welche Impulse bekommen sie?
Welche Hilfestellungen können sie geben?

Dagmar Krock, Diakonin und Diplom-Sozialpädagogin im Frauenwerk der Nordkirche Kiel wird in ihrem Referat und in der weiteren Tagesgestaltung auf diese Fragen eingehen.

9.30-13.00 Uhr, Gemeinderäume der Ev. Kirchengemeinde Arnsberg, Hellefelder Str. 31
Imbiss und Teilnahme sind entgeltfrei.

Anmeldung bis zum 28. Oktober: 02921-396121 oder per Mail an brigitte.beckord@kka-online.de

Flyer

 

 


 
 
 
 
Kompetent im Ehrenamt-Begegnung mit traumatisierten Menschen
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum